Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Gruft der Hohenzollern wird saniert

Berlin Gruft der Hohenzollern wird saniert

Wer im Berliner Dom zur Grabstätte der Hohenzollern will, muss suchen. Von der prunkvollen Erhabenheit anderer royaler Ruheorte ist nichts zu spüren – kein Pomp ...

Berlin. Wer im Berliner Dom zur Grabstätte der Hohenzollern will, muss suchen. Von der prunkvollen Erhabenheit anderer royaler Ruheorte ist nichts zu spüren – kein Pomp wie in der Wiener Kapuzinergruft, keine Monumentalität wie im Pantheon in Madrid. Wer in Berlin die Särge toter Fürsten sehen will, muss an den Toiletten und dem Technikraum vorbei.

Geht es nach der Kirchengemeinde im Herzen Berlins, soll im „Petersdom“ des deutschen Protestantismus die Grabstätte der Preußenkönige bald in neuem Licht erscheinen. Immerhin ruhen im Keller der einstigen Staatskirche fast 100 Hohenzollern, darunter der erste Preußenkönig Friedrich I., seine zweite Gattin Sophie-Charlotte und der Große Kurfürst, auch bekannt als Friedrich Wilhelm von Brandenburg (1620-1688).

Mehr als 700000 Menschen besuchen den Dom jedes Jahr. Nach der für 2019 vorgesehenen Eröffnung des Berliner Schlosses rechnet die Domverwaltung mit einem weiteren Schub. Die Vorstellung, dass sich die Massen dann noch immer durch das enge Treppenhaus zwängen müssen, graust Svenja Pelzel. Sie leitet das Renovierungsprojekt.

Der jetzige Zustand sei unwürdig, sagt sie. Der Umbau solle mehr Platz schaffen. Pelzel erhofft sich für die Renovierung die Unterstützung der Politik – „immerhin ist das ein Ort der deutschen Geschichte“.

Bis jetzt stehen dort hinter kniehohen Gittern in Reih und Glied 94 Sarkophage aus Holz, Zink und Marmor. Sie waren als persönliche Denkmäler für die Nachwelt gedacht. Die Renovierung kann die Domgemeinde aus eigener Kraft nicht stemmen. Die Summe liegt im niedrigen zweistelligen Millionenbereich.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Mit Sven Heise (26) und Dominic Dieth (30) hat die FDP die jüngsten Direktkandidaten auf der Insel im Rennen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.