Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Haarkreationen zum Musical gesucht
Nachrichten Kultur Haarkreationen zum Musical gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 07.05.2018
Johanna Kröger (rechts) hat einen Zopf aus Kunsthaar und Wolle gehäkelt, Anne Schopow und Steffi Hentschel waren mit Kunsthaar und einer Lichterkette kreativ. Quelle: Foto: Dorit Gätjen

Rostock. Im Rahmen des Volkstheatersommers in der Halle 207 feiert am 23. Juni auch das wilde Flower-Power-Musical „Hair“ Premiere in der Hansestadt. Für das Programmheft sucht das Volkstheater nun neue und verrückte Haarkreationen und ruft die Auszubildenden im Friseurberuf zum Wettbewerb auf.

„Haare sind Lebensgefühl“ ist das augenzwinkernde Motto des Kreativwettbewerbs. Junge Frisurenkünstlerinnen sind aufgerufen, inspiriert vom Musical Modelle und Kreationen zu gestalten. Eine Jury wird Ende Mai die schönsten Haarwunder küren, die dann im Programmheft der Aufführung veröffentlicht werden.

Zur Vorbereitung bietet die Maskenabteilung des Volkstheaters am 14. Mai allen jungen Friseurinnen Einblicke in ihre Arbeit und in die Vorbereitungen zur Aufführung des Musicals „Hair“. Bis zum 25.

Mai ist dann Zeit zur Gestaltung einer Frisur. Im Anschluss besucht ein Team der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit des Volkstheaters die Teilnehmerinnen in ihrem Geschäft und fotografiert das Ergebnis.

Die Auszubildenden Johanna Kröger, Steffi Hentschel (beide Stefanie Ehrich Friseure) und Anne Schopow (FAW) haben sich bereits ans Werk gemacht. Wer es ihnen gleichtun möchte, kann sich bis zum 11.

Mai anmelden.

Kontakt: ute.fischer-graf@rostock.de

OZ

Mehr zum Thema

Die Karten sind immer schnell weg. Die Zuschauer kommen aus aller Welt. Zum 55. Mal zeigt das Berliner Theatertreffen die „bemerkenswertesten“ Inszenierungen der Saison. Zum Auftakt ist Ausdauer gefragt.

03.05.2018

Elisa Weiß lädt junge Leute und Erwachsene zur Theaterwerkstatt ein

03.05.2018

Zuglärm donnert, die Notbremse jault - so beginnt die Eröffnungsproduktion der Ruhrfestspiele. „Der Besuch der alten Dame“ erzählt von Rache, kalter Wut und bigotten Kleinbürgern. Die Koproduktion mit dem Wiener Burgtheater wurde begeistert aufgenommen.

05.05.2018

Zum 13. Mal wurde am Langen Steinschlag gefeiert / Festmeile wurde für zusätzliche Flohmarktstände vergrößert

07.05.2018

Country, Linedance und Bullriding: Hunderte Besucher beim ersten Rock Men Country Festival

07.05.2018

Das Stralsund Museum zeigt hansestädtische Kunst aus dem 19. Jahrhundert und bietet sieben Malern eine große Bühne

07.05.2018
Anzeige