Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Hamburg: Großmarkthalle „Historisches Wahrzeichen“

Hamburg Hamburg: Großmarkthalle „Historisches Wahrzeichen“

. Die Großmarkthalle in Hamburg soll als „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ ausgezeichnet werden.

Hamburg. . Die Großmarkthalle in Hamburg soll als „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ ausgezeichnet werden. Der Titel wird am 27. April von der Bundesingenieurkammer verliehen, teilte die Hamburgische Ingenieurkammer gestern mit.

Hamburger Bauwerke sind bisher nur in Gestalt des Alten Elbtunnels (seit 2011) auf der bundesweiten Liste der ausgezeichneten Baudenkmäler vertreten. Die Großmarkthalle wird deutschlandweit das zwanzigste sein. Weitere Wahrzeichen der Ingenieurskunst in Norddeutschland: die Rendsburger Eisenbahnhochbrücke (seit 2013), der Leuchtturm Roter Sand (2010) in der Deutschen Bucht und die Schwebefähre Osten-Hemmoor bei Cuxhaven (2009). Die Liste wird seit 2007 geführt, pro Jahr sind mehrere Ehrungen möglich. Die denkmalgeschützte Hamburger Großmarkthalle wurde auf 40000 Quadratmetern Grundfläche von 1958 bis 1962 als Großhandelszentrum für Obst und Gemüse südöstlich des Stadtzentrums errichtet. Der Gemeinschaftsbau der Architekten Bernhard Hermkes, Gerhart Becker, Schramm & Elingius sowie der Ingenieure der Dyckerhoff & Widmann AG besteche durch seine „elegante, einprägsame Großform“, in der Konstruktion und Gestaltung miteinander verschmelzen. Die wellenförmig gekrümmten hauchdünnen Stahlbetonschalen der drei Hauptschiffe ruhen auf parabelförmigen Stahlbeton-Bogenbindern. Nach Norden öffnen sie sich mit verglasten Dächern, die viel Licht ins Halleninnere lassen. Nach Süden wird die „Kathedrale des Handels“ von einem Doppelgeschoss für Büros abgeschlossen. Vor zwei Jahren wurde in einer der Hallen das „Mehr!-Theater“ eröffnet.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kreuztragungs-Szene im Doberaner Münster. Diese Figurengruppe entstand wahrscheinlich um 1360.

Osterbetrachtung von Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.