Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
„Heimaten“ — Signale für Toleranz und Nächstenliebe

Putbus „Heimaten“ — Signale für Toleranz und Nächstenliebe

Seit Karfreitag ist in der Putbuser Galerie „Atelier Rotklee“ die Ausstellung „Heimaten“ zu sehen. Präsentiert werden zunächst Arbeiten von drei zentralen Künstlern: Walter G.

Voriger Artikel
US-Autor Jim Harrison gestorben
Nächster Artikel
Letztes Ostereierrollen mit den Obamas

Putbus. Seit Karfreitag ist in der Putbuser Galerie „Atelier Rotklee“ die Ausstellung „Heimaten“ zu sehen. Präsentiert werden zunächst Arbeiten von drei zentralen Künstlern: Walter G. Goes, Günther Haussmann, und Frank Otto Sperlich. Der Fotograf Günther Haussmann zeigt dabei 140 Porträts von Einheimischen und von Menschen, die in Putbus Zuflucht gefunden haben. Auf einem anderen Werk hat Haussmann das letzte Abendmahl (Foto) nachgestellt — dieses Motiv soll zur Toleranz und Nächstenliebe aufrufen. Auch der austellende Künstler Walter G. Goes schafft in seiner Objektstele „Haus ohne Hüter“ Bezüge zur aktuellen Asyldebatte. Der Maler Frank Sperlich hat seine ausgestellten Arbeiten dem Thema „Heimatflucht — Heimatverlust“ gewidmet. In diesen Zusammenhang stellt er auch das bereits vor drei Jahren entstandene Bild „Lampedusa“. Zusätzlich sind in Putbus die Arbeiten von Künstlergästen zu sehen, von Manfred Butzmann, Rainer Fest, Thomas Reich, Gottfried Sommer oder HAP Grieshaber. Die Genres sind dabei bunt gemischt — Fotografie, Malerei, Grafik, Objektkunst, Keramik und Video.

Die Ausstellung „Heimaten“ ist Auftakt zum Jahresprogramm im „Atelier Rotklee“, das sechs Kunstpräsentationen umfasst. Die aktuelle Schau ist bis Ende Mai in Putbus zu sehen.

Foto: Günther Haussmann

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Macht sich viele Gedanken und will nicht nur über die Liebe singen: Der in Hamburg lebende Musiker Felix Meyer.

Der Wahl-Hamburger und seine Band project Île bringen am 15. April ihre neue Platte „Fasst euch ein Herz“ heraus / Die Songs stellen die Musiker Ende April in Rostock und Stralsund vor

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.