Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Helgoland ehrt Sprachgenie James Krüss
Nachrichten Kultur Helgoland ehrt Sprachgenie James Krüss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.05.2016

. „Timm Thaler“ war wohl sein bekanntestes Buch. Als die Geschichte in den Weihnachtsferien 1979/80 als 13-teilige TV-Serie Straßenfeger wurde, war ihr Autor längst berühmt: James Krüss (1926-1997) zählt bis heute zu den erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautoren. Heute vor 90 Jahren wurde der Schriftsteller auf Helgoland geboren. Die Mutter war Tochter eines Hummerfischers, Vater Elektriker. Der Sohn verfasste als Fünfjähriger sein erstes Gedicht. Mit zehn gründete James Jacob Hinrich Krüss die Schülerzeitung „Die Kneifzange“– Protest gegen den Lehrer, der Schülern in die Ohren kniff. 1945 gelangte Familie Krüss aufs Festland, lebte in Cuxhaven. James Krüss machte ein Examen als Volksschullehrer, unterrichtete aber nie, verlegte sich aufs Schreiben. 1950 traf er Erich Kästner, der ihm Mut machte, sich allein der Kinder- und Jugendliteratur zu widmen. 1953 erschien das erste Bilderbuch „Hanselmann reist um die Welt“, später das Bilderbuch „Henriette Bimmelbahn“ und „Mein Urgroßvater und ich“. Die Erzählung um Junge Boy und seinen dichtenden Uropa in der Helgoländer Hummerbude bekam den Deutschen Jugendbuchpreis. 1962 folgte „Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen“ – das Abenteuer des Jungen, der unglaublichste Wetten gewinnt, aber nicht mehr lachen kann. Thomas Ohrner wurde als Timm im ZDF-Film Kinderstar.

Krüss war ein Sprachgenie, übersetzte Autoren aus dem Englischen, Polnischen, Italienischen, sprach Holländisch und Spanisch. In den 60er/

70er Jahren entwickelte, moderierte Krüss etliche TV-Serien, mit Udo Jürgens „Jonny und Jenny – Alle Kinder dieser Erde“ (ARD). Seit 1966 lebte Krüss mit seinem Lebensgefährten auf Gran Canaria, vergaß aber seine Heimat nie. Helgolands „Historie“ brachte er in Verse. 1997 wurde er vor der Insel auf See bestattet. Jetzt sollen auf der Insel die James-Krüss- Festtage „Amüseum“ starten.

OZ

Beide Großväter des Rüganers Jürgen Schultz-Siemens kämpften in der Schlacht

31.05.2016

Die Hansestadt Rostock stellt auf der Internetseite http://rathaus.rostock.de unter der Rubrik „Rostocker Meinung“ seit Ende April das „Hybridmodell“ zum Volkstheater zur Diskussion.

31.05.2016

Ab Donnerstag bis zum Sonntag geht es auf der maritimen Meile an der Kaikante rund

31.05.2016
Anzeige