Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Herbert Fritsch verlässt 2017 die Volksbühne

Berlin Herbert Fritsch verlässt 2017 die Volksbühne

Regisseur Herbert Fritsch (65) verlässt die Berliner Volksbühne mit dem Ende der Ära Frank Castorf 2017.

Berlin. Regisseur Herbert Fritsch (65) verlässt die Berliner Volksbühne mit dem Ende der Ära Frank Castorf 2017. „Ich fühle mich vor die Tür gesetzt, und zwar vom Senat“, sagte er in einem Interview der „Berliner Morgenpost“.

„Wenn der Kultursenator sagt, die Volksbühne muss „weitergedacht“ werden, dann finde ich das fragwürdig“, sagte Fritsch. Er gehörte seit Jahren zur Castorf-Crew, seine Aufführung „Murmel Murmel“ etwa zählt zu den Publikumsfavoriten. Im Sommer kommenden Jahres wird Intendant Frank Castorf von Chris Dercon abgelöst. „Wir hatten eine Begegnung, und da wurde mir klar, dass ich mit der Sache nichts mehr zu tun haben möchte“, sagte Fritsch mit Blick auf Dercon.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Recklinghausen

Zum 70. Jubiläum der Ruhrfestspiele zieht es die Spitze der deutschsprachigen Theaterkunst nach Recklinghausen. Den Auftakt machten das Wiener Burgtheater und Regisseur Christian Stückl: Der kann nicht nur Oberammergau, sondern auch Ruhrgebiet.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.