Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Hesse will Kulturförderung vereinfachen
Nachrichten Kultur Hesse will Kulturförderung vereinfachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.11.2016

Anträge auf Kulturfördermittel sollen künftig vereinfacht werden. Viele ehrenamtliche Kulturschaffende empfinden die bisherigen Regelungen als zu kompliziert.

Die neue Kultusministerin Birgit Hesse (SPD) hat das Thema auf der Landeskulturkonferenz gestern in Schwerin auf die Tagesordnung gebracht.

Vor Beginn hatte sie bereits eingeschränkt, dass es auch in Zukunft nicht ohne einen gewissen Aufwand möglich sein werde, eine Förderung zu erhalten. Wer öffentliche Mittel haben wolle, müsse aufzeigen, wofür er sie verwenden möchte.

Für 2017 hat das Land nach Ministeriumsangaben verschiedene Sonderförderprogramme im Kulturbereich aufgelegt. Insgesamt stehen für die allgemeine Kulturförderung jährlich 11,5 Millionen Euro zur Verfügung. Einer Erhöhung der Kulturfördermittel hatte der Landtag zuletzt im Rahmen des Doppelhaushalts 2016/2017 zugestimmt – um zwei Millionen Euro.

OZ

Mehr zum Thema

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

11.11.2016

Ohne Torrekord, aber mit der Optimalausbeute von zwölf Punkten überwintert die deutsche Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation. Der Bremer Serge Gnabry feiert ein starkes Debüt im DFB-Dress mit drei Toren.

12.11.2016

Mitarbeiter schieben Überstunden / Lkw-Fahrer dringend gesucht

14.11.2016

Schreiben gegen den Albtraum: Mordechai Strigler hat schon 1945 einen Zeitzeugenbericht über den Holocaust verfasst – hellsichtig, präzise und sensibel

16.11.2016

Anh Khoa Tran (14) sucht Mitstreiter und Sponsoren für Musical im Wismarer Theater

16.11.2016

Bundesweite Initiative zur Vorbeugung sexuellen Missbrauchs von Kindern

16.11.2016
Anzeige