Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Hochkarätig besetztes Drama: „24 Wochen“

Späte Abtreibung Hochkarätig besetztes Drama: „24 Wochen“

Das Drama „24 Wochen“ nähert sich dem Thema Spätabtreibung: Als Astrid und Markus ihr zweites Kind erwarten, steht zunächst die Vorfreude im Vordergrund. Bald jedoch stellt eine folgenschwere Diagnose die junge Familie vor ungeheure Probleme.

Berlin. Austragen oder Abtreiben? Wie schwer es ist, eine Antwort auf diese Frage zu finden, zeigt Regisseurin Anne Zohra Berrached in ihrem oft dokumentarisch anmutenden Spielfilm „24 Wochen“. Julia Jentsch („Sophie Scholl - Die letzten Tage“) und Bjarne Mädel („Mord mit Aussicht“) spielen ein Künstlerpaar.

Sie erwarten ihr zweites Kind. Bei dem Ungeborenen wird das Down-Syndrom diagnostiziert. Zudem wird ein komplizierter Herzfehler entdeckt. Das Kind könnte, wenn überhaupt, nur nach mehreren Operationen unmittelbar nach der Geburt überleben. Der Schock ist groß. Die Suche nach der richtigen Entscheidung wird für alle Beteiligten zu einer enormen Belastung.

24 Wochen, Deutschland 2016, 103 Min., FSK ab 12, von Anne Zohra Berrached, mit Julia Jentsch, Bjarne Mädel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gegen alle Konventionen

Das Leben als perfekte Mutter ist schwer. Das weiß auch Amy (Mila Kunis): Zwischen Job, Kindern und Ehe explodiert die 32-Jährige eines Tages und krempelt dann ihr Leben komplett um. Als sie noch zwei Mitstreiterinnen findet, gibt es für die „Bad Moms“ kein Halten mehr.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.