Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Holiday on Ice: Reise nach Atlantis
Nachrichten Kultur Holiday on Ice: Reise nach Atlantis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.12.2017
Buntes Treiben bei der Eröffnungsszene der Show von „Holiday on Ice“, Ausgabe 2017. Quelle: Foto: Ove Arscholl
Rostock

In diesem Jahr kommt die Eiskunstlauf-Revue Holiday on Ice mit einer neuen Show nach Rostock. Ab 7. Dezember ist das Programm „Atlantis“ sieben Mal in der Rostocker Stadthalle zu sehen.

Als Thema haben sich die Macher die Legenden um die versunkene Stadt Atlantis gewählt und entführen die Zuschauer mit Licht- und Videoinstallationen, viel Nebel und natürlich vor allem bunten Kostümen und Tanz auf dem Eis in eine bunte Farbenwelt. Neu ist dabei, dass alle Zuschauer das gleiche Erlebnis haben sollen. Die Show ist so aufgebaut, dass sie von jedem Platz in der Halle aus wirken soll. 35 internationale Eislauf-Profis erwecken Momentaufnahmen der Legende Atlantis in Über- und Unterwasserszenarien zum Leben.

Als Prominente hat Holiday on Ice die Schauspieler-Zwillinge Valentina und Cheyenne Pahde gewonnen. Für die Kostüme der Show ist der britische Modedesigner Michael Sharp verantwortlich, der für Jennifer Lopez und Take That Bühnen-Kostüme entworfen hat. Termine: 7. Dezember, 19 Uhr, 8. Dezember, 16.30 und 20 Uhr, 9. Dezember, 14.30 und 18 Uhr sowie am 10. Dezember um 13 und 16.30 Uhr. Tickets gibt es ab 21 Euro (Kinder ab 15,90

Euro) im OZ-Service-Center,

Richard-Wagner-Straße 1a in Rostock oder unter ☎ 0381 / 38303019

Ove Arscholl

Mehr zum Thema

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Die Familie des hoch gelobten Christoph Raupach litt trotzdem große Not in Stralsund

05.12.2017

Sewan Latchinian, Ex-Intendant am Volkstheater Rostock, über den Umgang mit seiner Person und die Situation in der Hansestadt.

05.12.2017

Der wechselvolle Weg führte über Grimmen nach Tribsees

05.12.2017
Anzeige