Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Hollywood-Größe Michael Ballhaus gestorben
Nachrichten Kultur Hollywood-Größe Michael Ballhaus gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 12.04.2017
Anzeige
Berlin

Der Kameramann Michael Ballhaus ist tot. Der international bekannte Filmkünstler starb in der Nacht im Alter von 81 Jahren in seiner Berliner Wohnung, wie sein Verlag DVA Sachbuch in München unter Berufung auf die Familie von Ballhaus mitteilte. Zu den zahlreichen bekannten Kinofilmen, bei denen er hinter der Kamera stand, gehören „Die Ehe der Maria Braun“, „Good Fellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia“ und „Departed - Unter Feinden“. Lange arbeitete er in den USA mit den wichtigsten Regisseuren zusammen - unter anderem mit Francis Ford Coppola und Robert Redford.

dpa

Mehr zum Thema

In Hollywood gibt es einen berühmten Brauch, bei dem Stars geehrt werden: Sie hinterlassen in Betonplatten ihre Hand- und Fußabdrücke. Auf diese Art haben sich nun zwei Regisseure mit dem gleichen Nachnamen verewigt.

08.04.2017

Der Kameramann Michael Ballhaus ist tot. Der international bekannte Filmkünstler („Gangs of New York“, „Die Ehe der Maria Braun“) starb in der Nacht zu Mittwoch ...

12.04.2017

Michael Ballhaus galt als einer der größten Filmkünstler der Welt. Berühmt machte ihn seine 360-Grad-Kamerafahrt. Sein Tod löste diesseits und jenseits des Atlantiks tiefe Betroffenheit aus.

13.04.2017

Der Kameramann Michael Ballhaus ist tot. Der international bekannte Filmkünstler starb vergangene Nacht im Alter von 81 Jahren in seiner Berliner Wohnung, wie sein ...

12.04.2017

Der Kameramann Michael Ballhaus ist tot. Der international bekannte Filmkünstler („Gangs of New York“, „Die Ehe der Maria Braun“) starb in der Nacht zu Mittwoch ...

12.04.2017

Wer an Street-Art denkt, dem fallen wahrscheinlich New York und London ein - und in Deutschland womöglich Berlin. Dabei gilt eine ganz andere Stadt als Wiege der deutschen Graffiti-Kunst.

12.04.2017
Anzeige