Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Howard Carpendale: Evolution eines Schlagerstars
Nachrichten Kultur Howard Carpendale: Evolution eines Schlagerstars
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.09.2017
München

Howard Carpendale überrascht gerne. Sein Rücktritt vom Rücktritt aus dem Showgeschäft vor zehn Jahren ist ein gutes Beispiel dafür. Auch mit seiner Musik sucht er immer wieder neue Wege. Am Freitag erscheint sein 35. Studioalbum. „Wenn nicht wir“ ist ein Mix aus Melancholie und Optimismus. Seit 50 Jahren macht der gebürtige Südafrikaner schon Musik.

Millionen Platten hat er verkauft und etliche Auszeichnungen dafür bekommen. Sein Erfolgsrezept sei simpel, sagt er: Authentizität. Heute ist der Sänger 71 Jahre alt, ans Aufhören denkt er nicht.

„Der Job macht mir mehr Spaß denn je“, sagt Carpendale. Musikalisch probiert sich Carpendale aus. Auch wenn die musikalischen Favoriten der Fans seit Jahrzehnten mit „Ti amo“ und „Hello again“ die Klassiker sind. Mit „Wenn nicht wir“ schlägt Carpendale rockigere Töne an. 14 Lieder umfasst die neue Platte. Es geht um Liebe, Freundschaft, auch um große Themen wie Krieg und Frieden. Carpendale variiert zwischen schnelleren Nummern und nachdenklicheren Stücken. Das neue Album sei musikalisch und inhaltlich eine der größten musikalischen Herausforderungen seiner Karriere. Im Stück „Immer noch da“ wird es biografisch. Carpendale fasst Ausschnitte seines Lebens zusammen und singt: „Die erste Platte ,Lebenslänglich’, das habe ich wohl so gemeint.“ Im Oktober geht der 71-Jährige auf Tour.

CD: Howard Carpendale: „Wenn nicht wir“ (Universal, ab 29.9.)

OZ

Sie war die Disney-Prinzessin, bis sie sich 2013 in einem Befreiungsschlag neu inszenierte, exemplarisch nachzuvollziehen in der Single „Wrecking Ball“, in der sie nackt auf einer Abrissbirne ritt.

27.09.2017

Mit einem großen Open Ship wird am Sonntag im Ostseebad Wustrow der Stationsgeburtstag begangen

27.09.2017

Kleine Einweihung der neuen Stadthalle mit Volksmusik

27.09.2017