Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Im Buchhandel boomt englischsprachige Literatur
Nachrichten Kultur Im Buchhandel boomt englischsprachige Literatur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.08.2016

Ein Theater-Script auf Platz eins der deutschen Bestsellerlisten? Und noch dazu eines auf Englisch? Harry Potters neuestes Abenteuer macht das möglich: „Harry Potter and the Cursed Child“ steht seit dem Erscheinen der Originalversion Anfang August ganz oben. Die Leser wollen sich offensichtlich nicht mehr gedulden, bis ihr literarisches Highlight auf Deutsch erschienen ist. Und das betrifft nicht nur Fans von Hogwarts und Co. Das Geschäft mit Büchern auf Englisch brummt.

„Ja, das Interesse an englischsprachigen Büchern ist hierzulande in den letzten Jahren gestiegen“, sagt Thomas Koch, Pressesprecher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Zwischen 2013 und 2014 sei allein der Wert der aus Großbritannien importierten Bücher um etwa 12,5 Prozent gestiegen: auf knapp 175 Millionen Euro. Dazu kamen Bücher aus den USA im Wert von 39 Millionen Euro. Motor der Entwicklung seien neben „Harry Potter“ wohl auch andere Publikumslieblinge wie „Die Tribute von Panem“ oder „50 Shades of Grey“. Im Original am meisten verkauft wurden laut „buchreport“ in diesem Jahr Werke von Jojo Moyes, Harper Lee und Paula Hawkins - hinter „Harry Potter and the Cursed Child“ (Harry Potter und das verwunschene Kind), dem Theaterstück, das Ende Juli in London Premiere feierte.

OZ

In der Gutsscheune in Niendorf auf Poel waren am Donnerstag die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit dem „Sommercampus on Tour“ zu Gast.

27.08.2016

Am kommenden Freitag geht in Born die letzte Aufführung der „Heiden von Kummerow 4 – Himmel, Arsch und Zwirn“ über die Bühne

27.08.2016

Zu einem Pommern-Dinner treffen sich Einwohner und Gäste der Stadt Barth am Freitag, 9. September, ab 17 Uhr auf dem Marktplatz.

27.08.2016
Anzeige