Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Islam-Spott: Starpianist verurteilt
Nachrichten Kultur Islam-Spott: Starpianist verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.04.2013
Fazil Say Quelle: Bernd Thissen
Istanbul

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 43-Jährige die „religiösen Werte eines Teils der Bevölkerung“ durch einige Mitteilungen auf dem Kurznachrichtendienst Twitter herabgesetzt habe. Die EU-Kommission forderte die Türkei auf, die Meinungsfreiheit zu respektieren. Say ist ein bekennender Atheist und ein bekannter Kritiker der religiös-konservativen Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan.

Auf Twitter hatte Say unter anderem mit Blick auf die Koran-Beschreibung des Paradieses als Ort, an dem Bäche von Wein fließen, die Frage gestellt: „Ist das Paradies denn eine Kneipe für euch?

Ihr sagt, auf jeden Gläubigen warten zwei Jungfrauen — ist das Pardies denn ein Bordell?“

Die Staatsanwaltschaft hatte dafür anderthalb Jahre Haft gefordert. Bei der Prozesseröffnung im Oktober hatte Say erklärt, er habe den Islam und gläubige Muslime nicht beleidigen wollen.

OZ

Der türkische Starpianist und Komponist Fazil Say ist gestern von einem Gericht wegen Islam-Beleidigung zu einer zehnmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.

16.04.2013

Britischer Stardirigent starb mit 85 Jahren.

16.04.2013

Das Geheimnis konkreter Gesten als nicht wiederholbares Moment der Wahrheit: Die in ihrer Schweizer Heimat hoch geehrten Choreografen Katarzyna Gdaniec und Marco Cantalupo inspiriert dieser Zusammenhang zu fesselnden künstlerischen Recherchen.

16.04.2013
Anzeige