Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Javier Bardem soll „Frankenstein“ spielen
Nachrichten Kultur Javier Bardem soll „Frankenstein“ spielen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 20.07.2016
Anzeige
Los Angeles

Das Hollywood-Studio Universal möchte einen weiteren Star für seine geplante Gruselfilm-Serie an Bord holen. Wie die Branchenblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“ berichten, soll der spanische Oscar-Preisträger Javier Bardem (47, „No Country for Old Men“, „Skyfall“) für eine Frankenstein-Rolle im Gespräch sein.

Derzeit drehen Tom Cruise (54, „Mission: Impossible 5“) und Russell Crowe (52, „Gladiator“) für Universal eine Neuauflage von „The Mummy“ („Die Mumie“), mit Crowe als Grusel- Figur Dr. Henry Jekyll. Die Neuauflage von „Die Mumie“ soll im Juni 2017 in die Kinos kommen, danach sind weitere Remakes von Horrorklassikern geplant. Bardem drehte zuletzt unter der Regie von Sean Penn „The Last Face“. Er spielt auch im fünften „Fluch der Karibik“-Film als Bösewicht mit.

dpa

Mehr zum Thema

Von „Star Wars“ zurück in die Vergangenheit: US-Schauspieler Oscar Isaac (37, „Star Wars: Das Erwachen der Macht, „X-Men: Apocalypse“) möchte mit Steven Spielberg (69) ein Historiendrama drehen.

18.07.2016

Regisseur Steven Spielberg (69) hat sich als Kind vor den Märchen der Gebrüder Grimm und einem Baum vor seinem Fenster gefürchtet. „Er war riesig - und er hat mir eine Mordsangst eingejagt.

18.07.2016

Für Hollywood-Verhältnisse waren sie lange zusammen, doch nun ist alles aus: Die Schauspieler Diane Kruger und Joshua Jackson haben sich getrennt.

20.07.2016

Outdoor-Mode soll einfach immer mehr können: mehr Schutz bieten, vielfältiger einsatzbar sein. Die Ansprüche sind groß. Aber kann sie all das auch leisten - und dabei umweltfreundlich sein? Die Branche blickt bei der Messe Outdoor in Friedrichshafen auf die Neuheiten.

02.11.2016

Alle Haare lassen sich stylen. Auch die Augenbrauen. Wer sich besonders viel Mühe geben will, nutzt dazu Haarspray.

25.08.2016

Der US-Schauspieler Tom Hanks trauert um seine Mutter. Janet Marylyn Frager sei im Alter von 84 Jahren gestorben, teilten Hanks und seine Ehefrau Rita Wilson per Twitter mit.

13.07.2016
Anzeige