Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Jazz mit Spaß und vielen Zwischentönen

Rostock Jazz mit Spaß und vielen Zwischentönen

Das Berliner Bläserquartett Fun Horns gastierte im Rahmen der Reihe „Jazz Diskurs“ am Dienstagabend in Rostock

Rostock. Auf immerhin dreißig Jahre kann diese Band zurückblicken: Die Fun Horns wurden 1986 noch in der DDR gegründet, nach einigen Besetzungswechseln gibt es die Gruppe heute noch. Auch den dazugehörigen Spaß, wie sich am Dienstagabend in der Kleinkunstbühne „Ursprung“ zeigte: Rund 70 Besucher waren zum Konzert der Fun Horns gekommen, das als 179. Konzert im Rahmen der Reihe „Jazz Diskurs“ stattfand.

Heute besteht die Band aus Volker Schlott (Alt- und Sopransaxophon), Falk Breitkreuz (Bassklarinette, Tenorsaxophon), Jörg Huke (Posaune) sowie Nikolaus Neuser (Trompete, Flügelhorn). Ursprünglich hatte sich das Quartett mal als Studio-Bläsersatz gegründet, aber bald gemerkt, dass es auch ohne Rhythmusgruppe funktioniert. So hatte die Band alsbald eigene Stücke für ein Liveprogramm zusammen, das sie mit Fremdkompositionen ergänzte.

Auch in Rostock war das so. Eigene Nummern wie „Last Dream“ oder „From Mexico to Bali“ forderten die Musiker nicht nur in der herkömmlichen Bedienung ihrer Instrumente – ihre „Blechgeräte“ eignen sich auch als Percussionsinstrumente. Der Spaß übertrug sich auch auf das Publikum.

Volker Schlott führte durch das Programm, mit mehr oder minder kryptischen Beschreibungen zu den einzelnen Stücken. Eine eigene Komposition bezeichnete er als „Altes Lager“, es wurde ein Duell Trompete gegen Posaune: Nikolaus Neuser gegen Jörg Huke, sehr unterhaltsam. Auch das Wayne-Shorter-Stück „Footprints“ forderte das Können von Nikolaus Neuser, der dabei mit gestopfter Trompete spielte.

Auch die zahlreichen Grenzüberschreitungen – also die Bedienung der Blasinstrumente jenseits ihre eigentlichen Bestimmung – machte den Abend für das Publikum so kurzweilig. Zum Schluss sagte Volker Schlott ein Stück namens „Free Notes“ an, bei dem sich das Quartett vom Publikum inspirieren ließ und zum großen Teil improvisierte. Zu hören waren unter anderem Einsprengsel von Abdullah Ibrahim, am Ende versetzte das Bläserquartett die Hörer sogar eine etwas vorweihnachtliche Stimmung.

Vielleicht kann man das alles nochmal in Ruhe nachhören. Denn die Fun Horns hatten das Rostocker Konzert mitgeschnitten, so machen sie es bei den Auftritten ihrer Jubiläumstour. Eine Live-CD der Fun Horns soll davon später Zeugnis ablegen.

Thorsten Czarkowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Heute entscheidet die Bürgerschaft, ob das Tochterunternehmen Sophi gegründet werden darf / OZ zeigt, was dafür und dagegen spricht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.