Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Jo-Jastram-Ausstellung in der Barlach-Stadt zu sehen

Güstrow Jo-Jastram-Ausstellung in der Barlach-Stadt zu sehen

In der Ernst-Barlach-Stiftung in Güstrow sind ab kommenden Sonntag Werke des Bildhauers zu sehen.

Güstrow. In der Ernst-Barlach-Stiftung in Güstrow wird am kommenden Sonntag eine Ausstellung mit Werken des Bildhauers Jo Jastram eröffnet. Das Werk Jastrams (1928-2011) besitze einen großen kulturellen Wert, da er in seiner Laufbahn eine ganz „eigene bildhauerische Handschrift mit Wiedererkennungswert“ entwickelt habe, sagte der Geschäftsführer der Ernst-Barlach-Stiftung, Volker Probst, am Mittwoch in Rostock. Als DDR-Künstler habe er noch zu Zeiten der Teilung große Anerkennung in der Bundesrepublik gefunden.

Die Druckausgabe des Werkverzeichnisses umfasst eine Auflage von 800 Exemplaren und werde in Güstrow, aber auch im Kulturhistorischen Museum und in der Kunsthalle Rostock ausliegen.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neubrandenburg
Ford Thunderbird.

Innerhalb eines Monats haben rund 1500 Gäste die Ausstellung von 39 Künstlern in Neubrandenburg besucht. Am letzten Tag erschienen viele im Stil der amerikanischen Sixties vor historischen Fahrzeugen.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.