Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Jodie Foster „untröstlich“ über Tod von Jonathan Demme
Nachrichten Kultur Jodie Foster „untröstlich“ über Tod von Jonathan Demme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 27.04.2017
Jodie Foster trauert um Jonathan Demme. Quelle: Bernd von Jutrczenka
Anzeige
Los Angeles

US-Schauspielerin Jodie Foster (54) trauert um den „Schweigen der Lämmer“-Regisseur Jonathan Demme. Sie sei „untröstlich“, einen Freund und Mentor verloren zu haben, erklärte Foster in einem Statement, das verschiedenen US-Medien vorliegt.

Foster spielte in dem legendären Psychothriller „Das Schweigen der Lämmer“ eine der Hauptfiguren. „Jonathan war so verschroben wie seine Komödien und so tiefgründig wie seine Dramen“, sagte Foster. „Ich liebe diesen Mann. Ich liebe ihn so sehr.“

Demme war am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit) im Alter von 73 Jahren in seiner Wohnung in New York gestorben. Er hatte jahrzehntelang als Regisseur, Schauspieler und Produzent gearbeitet. Für „Das Schweigen der Lämmer“ von 1991 war er unter anderem mit dem Oscar und dem Silbernen Bären der Berlinale ausgezeichnet worden.

dpa

Frauen-Power beim 67. Deutschen Filmpreis - und ein prominenter Trump-Kritiker aus den USA als Laudator. In Berlin werden die Besten der Filmbranche mit Lolas geehrt.

27.04.2017

Marvels witzige Außenseiterbande lässt es wieder krachen: In „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ haben die schrägen Helden mächtig Spaß – und bekommen es mit narzisstischen Widersachern zu tun.

27.04.2017

Ein großer Busen ist Weiblichkeit pur. Doch gilt es, die Oberweite gekonnt in Szene zu setzen. Ein Rollkragen beispielsweise trägt noch zusätzlich auf. Wie man dem entgegenwirken kann, beschreiben die Experten der Modezeitschrift „Maxi“.

27.04.2017
Anzeige