Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur John Lasseter verläßt Pixar und Disney
Nachrichten Kultur John Lasseter verläßt Pixar und Disney
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 09.06.2018
John Lasseter verlässt Disney. Quelle: Sebastien Nogier
Los Angeles

John Lasseter, Kreativ-Chef von Pixar und der Animationsstudios von Walt Disney, nimmt nach einem Belästigungsskandal den Hut. Am Jahresende werde der 61-Jährige die Firma verlassen, teilte Disney am Freitag mit.

Bis dahin sei Lasseter noch in beratender Funktion an Bord. Es sei der richtige Zeitpunkt, sich „neuen kreativen Herausforderungen“ zu stellen, zitierte das Branchenblatt „Hollywood Reporter“ aus Lasseters Mitteilung.

Der Mitbegründer der Trickschmiede Pixar hatte im vorigen November nach Berichten über sexuelle Belästigung eine sechsmonatige Berufspause genommen. Der Produzent und Regisseur räumte damals „Fehltritte“ ein und entschuldigte sich für „ungewollte Umarmungen“ oder andere Gesten, bei denen er eine Grenze überschritten habe.

Disney-Chef Bob Iger würdigte am Freitag Lasseters „außergewöhnliche“ Arbeit für Pixar und Disney. Er habe das Zeichentrickgeschäft neu erfunden.

Lasseter führte bei „Toy Story“ (1995) Regie, dem ersten komplett am Computer gemachten Spielfilm. Er gewann einen Extra-Oscar für Entwicklung und Anwendung innovativer Technik. Zuletzt war er ausführender Produzent des Films „Incredibles 2“, der kommende Woche in den US-Kinos anläuft. 

dpa

Mehr zum Thema

Weltweit haben die ersten beiden Teile von „Natürlich blond!“ mehr als 260 Millionen Dollar eingespielt. Da drängt sich eine Fortsetzung fast auf.

05.06.2018

„Ich sollte das Aushängeschild der #MeToo-Bewegung sein“, sagte der US-Regisseur in einem Interview. Zugleich wies er erneut Anschuldigungen zurück, seine Tochter Dylan Farrow im Alter von sieben Jahren sexuell missbraucht zu haben.

06.06.2018

Das Projekt befindet sich noch in einer ganz frühen Planungsphase, doch wie es aussieht, wird der „Suicide Squad“-Schauspieler noch einmal den bösen Joker spielen. Auch als Produzent des Films ist er mit dabei.

07.06.2018

Es gibt viele Attraktionen auf dem Grimmener Parkfest. Auch ein über 100 Jahre altes Fass.

09.06.2018
Kultur Regisseur Wim Wenders im Interview - Geht der Papst ins Kino, Wim Wenders?

Hohe Räume in einer ehemaligen Brauerei, riesige Fotos an den Wänden. Eine Mitarbeiterin reicht Wim Wenders in seiner Berliner Produktionsfirma eine sehr große Tasse Tee. Und dann erzählt er, wieso gerade er über Papst Franziskus einen Film gedreht hat. Stefan Stosch hat den Regisseur getroffen.

09.06.2018

Im August ist Pianistin Hélène Grimaud bei den Festspielen MV zu Gast – vorab sprach sie über ihre Tour, ihre Liebe zu Wölfen und den Ausbruch aus dem Alltag.

09.06.2018