Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Jonas Nay schaut Serien bis tief in die Nacht
Nachrichten Kultur Jonas Nay schaut Serien bis tief in die Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 11.02.2017
Jonas Nay ist ein Serien-Fan. Quelle: Georg Wendt
Anzeige

Berlin (dpa) – Für eine gute Serie bleibt Schauspieler Jonas Nay (26) auch schon mal länger auf. „Ich gucke wahnsinnig viele skandinavische Serien oder aus dem britischen und französischen Raum“, sagte der gebürtige Lübecker, der die Hauptrolle in der deutsch-deutschen Spionageserie „Deutschland 83“ gespielt hat, der Deutschen Presse-Agentur am Freitagabend in Berlin.

Insgesamt sei der Markt für Serien einfach globaler geworden. „Es gibt einfach so tolle internationale Serien, die aber auch so angelegt sind, dass die Zuschauer ein internationales Publikum sind“, sagte Nay bei der ARD Blue Hour anlässlich der Berlinale.

Großer Fan ist Nay etwa von Comedyserien wie „New Girl“. Den Überblick zu behalten ist aber nicht immer einfach: „Ich schaue mich quer durchs Material und muss dann immer so um drei Uhr nachts irgendwann mal aufhören.“ Nay wird in der Fortsetzung von „Deutschland 83“, dann „Deutschland 86“, zu sehen sein. Ausgestrahlt werden soll sie 2018 zunächst bei Amazon Prime.

Mehr zum Thema

Der Berlinale pflegt dieses Jahr mehr denn je ihren Ruf als politisches Festival. Bei der Vergabe der renommierten Bären soll gleichwohl anderes im Vordergrund stehen: die mutige und gut erzählte Geschichte.

09.02.2017

Die Berlinale-Eröffnung, das ist wie ein Klassentreffen der deutschen Filmbranche - traditionell mit Gags von Anke Engelke. Wie reagiert das Festival auf Trump?

09.02.2017

Moritz Bleibtreu spielt in dem Drama „Es war einmal in Deutschland“ einen jüdischen Kaufmann, der im Nachkriegsdeutschland zu überleben versucht. Ein Interview zur Berlinale-Premiere.

10.02.2017

Es war ein emotionaler Abschied: Nach 17 Jahren als Intendant des Berliner Ensembles bedankt sich Claus Peymann mit einem Kniefall. Oliver Reese vom Schauspiel Frankfurt übernimmt das Amt.

11.02.2017

Berlinale, Tag 3: Wie macht sich Josef Hader als Filmregisseur? Und wie sieht Geoffrey Rush als Bildhauer Giacometti aus?

11.02.2017
Leserbriefe Antworten ohne Fragen sind keine Antworten für das Theater - Lindenpark im doppelten Mond

Arne Schoor aus Rostock

13.02.2017
Anzeige