Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Kein roter Teppich bei „Blade Runner 2049“-Premiere
Nachrichten Kultur Kein roter Teppich bei „Blade Runner 2049“-Premiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 04.10.2017
Ryan Gosling spielt eine der Hauptrollen in „Blade Runner 2049“. Quelle: Ian West
Anzeige
Los Angeles

Die Premiere des Science-Fiction-Films „Blade Runner 2049“ fällt wegen des Anschlags von Las Vegas mit 58 Toten und gut 500 Verletzten in kleinerem Stil aus als geplant.

Bei dem für Mittwoch geplanten Ereignis werde es keinen roten Teppich geben, hieß es in einer Mitteilung an die Gäste dem Magazin „Variety“ zufolge. Am Montag war aus demselben Grund bereits die Premiere für das Drama „Marshall“ abgesagt worden.

„Blade Runner 2049“ mit Harrison Ford und Ryan Gosling knüpft an „Blade Runner“ von 1982 an, in dem Ford im düster-verregneten Los Angeles des Jahres 2019 Jagd auf künstliche Menschen gemacht hatte.

dpa

Mehr zum Thema

Er brillierte in Filmen wie „Sommer vorm Balkon“, war aber auch im Fernsehen sehr präsent. Jetzt ist Andreas Schmidt im Alter von 53 Jahren gestorben.

29.09.2017
Kultur Filmfestival San Sebastián - James Franco gewinnt Goldene Muschel

Insgesamt 18 Filme konkurrierten beim Filmfestival in San Sebastián um die Goldene Muschel. Auch eine deutsch-österreichische Koproduktion war dabei, aber der Preis ging in die USA.

01.10.2017
Kultur Nordamerikanische Kinocharts - Horrorfilm „Es“ wieder an der Spitze

Enger Dreikampf an der Spitze der nordamerikanischen Kinocharts - und am Ende setzt sich wohl ein alter Bekannter gegen einen Neueinsteiger mit Starbesetzung durch.

02.10.2017

Oftmals sind der Schlitz und die Taschen eines neu gekauften Sakkos zugenäht. Wie geht man damit um - so lassen oder aufschneiden? Beim einen kann die Naht ein Vorteil, beim anderen ein Nachteil sein.

04.10.2017
Kultur Prerow/Zingst/Wieck - Bewegende Naturbilder

In Prerow startet am Mittwoch das 13. Darßer Naturfilm-Festival. Im Rahmenprogramm gibt es Vorträge unter anderem zu den Themen Naturfilmmusik und Umweltschutz.

04.10.2017

„Notos“ nannten die alten Griechen einen ihrer zahlreichen, sehr unterschiedlich charakterisierten Winde, verehrt als Gott und – noch heute zu besichtigen – in Athens ...

04.10.2017
Anzeige