Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Kelly Family bei Tourstart in Riesa gefeiert
Nachrichten Kultur Kelly Family bei Tourstart in Riesa gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 27.01.2018
Die Kelly Family in der Sachsenarena Quelle: Foto: Sebastian Willnow/dpa

Riesa . „Ihr seid treu geblieben“, sagt John Kelly – und die Sachsen -Arena in Riesa jubelt. Nach ihrem erfolgreichen Comeback im vergangenen Jahr in Dortmund hat sich die Kelly Family die sächsische Provinz ausgesucht, um ihre Europatour zu starten. Der Altersdurchschnitt des Publikums dürfte noch knapp oberhalb der mittlerweile auch in die Jahre gekommenen Pop-Rock-Folker liegen. Der Stimmung tut das keinen Abbruch: Wenn Angelo, Jimmy, Joey, John, Kathy und Patricia gemeinsam mit dem zwischenzeitlich mal ausgeschiedenen Paul Kelly altbekannte Hits wie „An Angel“ oder „I can't stop the love“ bringen, singt die Halle mit – zumindest bei den Refrains.

Schon beim ersten Song reißt es viele von den Sitzen in der komplett bestuhlten Arena. 7000 sind gekommen, um zu sehen, wie die Kellys das erste Mal seit 20 Jahren wieder auf Tour gehen. Schon seit zwei Tagen haben die sieben ihr „We got Love“-Tourprogramm in der Halle proben können – für Riesa als Tourauftakt ein entscheidender Faktor.

Die Bühnenshow mit Konfettiregen und Feuerstößen kommt an. Bei rockigen Hits wie „Why, Why, Why“ heizt Joey mit Gitarrensoli die Stimmung weiter an, Angelo wirbelt am Schlagzeug. Als „We Got Love“

erklingt, der Song vom gleichnamigen aktuellen Album, wird rhythmisch mitgeklatscht. Jimmy singt im Duett mit sich selbst, als auf der Videowand hinter der Bühne Aufnahmen aus Kindertagen zu sehen sind. „Ich spiele seit Jahren auf Euren Fußgängerzonen“, ruft John dem Publikum zu. „Habt ihr das nicht gesehen?“ Er zeigt sich dankbar „für die unglaubliche Unterstützung“.

Das Publikum ist dankbar. „We love you“ steht auf einem Herz, das ein Fan vor der Bühne hochhält. Leuchtstäbe und Handys werden geschwenkt. Nach knapp 90 Minuten auf der Bühne, rund 30 Songs und mehreren Zugaben ist Schluss.

Die Europatour, führt die Kellys durch mehr als 20 deutsche Städte darunter auch nach Schwerin, sowie in die Niederlande, die Schweiz, nach Österreich, Tschechien und Polen. Schluss ist im April in Krakau. Alle Konzerte sind ausverkauft.

OZ

Greifswald. Wie frei können Künstler in Europa arbeiten? Unter dem Motto „Dramaturgien des Widerstands“ treffen sich an diesem Wochenende rund 230 Theaterleute ...

27.01.2018

Das Bucerius Kunst Forum in Hamburg zeigt Arbeiten des Expressionisten

27.01.2018

Traditionsreicher Chor bereitet Programm mit Stücken, ausschließlich von Frauen komponiert, vor

27.01.2018