Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Aus den Fugen: „Das Leben ist nichts für Feiglinge“

Berlin Aus den Fugen: „Das Leben ist nichts für Feiglinge“

Als Markus' Frau überraschend stirbt, gerät das Leben des 40-Jährigen, seiner Tochter Kim und irgendwie auch seiner Mutter Gerlinde mächtig aus den Fugen.Markus (Wotan Wilke Möhring) versucht sich in Normalität, Kim (Helen Woigk) verschließt sich und Oma Gerlinde (Christine Schorn) verschweigt ihre Krebserkrankung, um den beiden nicht noch mehr Kummer zu bereiten.

Berlin. .

Sie alle versuchen auf unterschiedliche Art und vor allem allein, ihre Trauer zu bewältigen - und finden letztendlich doch wieder zusammen.

André Erkau hat „Das Leben ist nichts für Feiglinge“ nach dem gleichnamigen Roman von Gernot Gricksch als Komödie inszeniert. Christine Schorn wurde für ihre Rolle als Oma Gerlinde gerade für den Deutschen Filmpreis nominiert.

(Das Leben ist nichts für Feiglinge, Deutschland/Dänemark 2012, 93 Min., FSK ab 12, von André Erkau, mit Wotan Wilke Möhring, Helen Woigk, Christine Schorn)

 

 

Das Leben ist nichts für Feiglinge

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kino
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.