Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Baseball-Drama „42“ überrascht an US-Kinokassen
Nachrichten Kultur Baseball-Drama „42“ überrascht an US-Kinokassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 16.04.2013
Harrison Ford und Chadwick Boseman bei der Premiere von «42» in Hollywood. Foto: Michael Nelson
Anzeige
Los Angeles

Gegen „42“ hatte „Scary Movie 5“ als zweiter Neueinsteiger in den US-Kinos keine Chance. Die vierte Folge der Horrorfilmparodie musste sich auf Platz zwei mit gut 15 Millionen Dollar begnügen.

Robinson schrieb Sportgeschichte, als er 1947 als erster schwarzer Spieler in ein Major-League-Team aufgenommen wurde. Harrison Ford mimt einen einflussreichen Baseballmanager, Chadwick Boseman spielt Robinson. Der Oscar-prämierte Drehbuchautor Brian Helgeland („L.A. Confidential“) inszenierte den Streifen. Ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest.

„Scary Movie 5“ verdiente bei seinem Kinostart deutlich weniger als die 40 Millionen Dollar von Vorgänger „Scary Movie 4“ vor sieben Jahren. Der neue Gruselfilm mit Ashley Tisdale, Simon Rex und Cameo- Auftritten von Lindsay Lohan, Charlie Sheen und Mike Tyson läuft am 25. April in den deutschen Kinos an.

Auf dem dritten Rang sahnte der Zeichentrickfilm „Die Croods“ weitere 13 Millionen Dollar ab. Nach vier Wochen in den US-Kinos haben die Abenteuer der Steinzeitfamilie dort schon über 142 Millionen Dollar eingespielt. Auf Platz vier folgte der Action-Streifen „G. I. Joe 2: Die Abrechnung“ mit Einnahmen von knapp 11 Millionen Dollar. Der Horrorfilm „Evil Dead“, der am vorigen Wochenende noch auf dem Spitzenplatz thronte, rutschte mit 9,5 Millionen Dollar auf Rang fünf ab.

dpa

Der Rockmusiker Meat Loaf (65) hat ein Konzert in Nottingham kurzfristig abgesagt. Der Auftritt, der für Sonntagabend vorgesehen war, wurde gestrichen, da mehrere Bandmitglieder medizinische Probleme hatten, wie der Künstler auf seiner Facebook-Seite mitteilte.

18.04.2013

Der Rockmusiker Meat Loaf hat ein Konzert in Nottingham kurzfristig abgesagt. Der Auftritt war für Sonntagabend vorgesehen. Er wurde gestrichen, da mehrere Bandmitglieder medizinische Probleme hatten, wie der Künstler auf seiner Facebook-Seite mitteilte.

15.04.2013

Der Superheldenstreifen „Marvel's The Avengers“ hat bei der Vergabe der MTV Movie Awards den Hauptpreis als „Film des Jahres“ gewonnen. In der Nacht holte der Streifen auch noch die Trophäen für den besten Kampf und den besten Bösewicht, gespielt von Tom Hiddleston.

15.04.2013
Anzeige