Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur „Oblivion“: Tom Cruise und die Apokalypse
Nachrichten Kultur „Oblivion“: Tom Cruise und die Apokalypse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 15.04.2013
Spezialtechniker Jack (Tom Cruise)kämpft um das Letzte, was von der Erde übrig geblieben ist. Foto: Universal Pictures
Anzeige
Berlin

. Einer von ihnen ist Tom Cruise als Flugdrohnen-Monteur Jack Harper, der schließlich entdeckt, dass die Erde eine Erinnerung ist, für die es sich zu kämpfen lohnt, wie es im Filmtrailer heißt. Das merkt er, als er in einem auf die Erde gestürzten Raumschiff eine schöne Fremde (Olga Kurylenko) entdeckt.

Dieser Vorfall löst eine Kette dramatischer Ereignisse aus und Jack muss alles infrage stellen, was er je zu wissen glaubte. Von „Tron: Legacy“-Regisseur Joseph Kosinski.

(Oblivion, USA 2013, 125 Min., FSK ab 12, von Joseph Kosinski, mit Tom Cruise, Olga Kurylenko, Morgan Freeman)

Filmseite

dpa

Paris (dpa) – Louvre-Abu Dhabi, Louvre-Lens und rund 9,7 Millionen Besucher jährlich: Henri Loyrette hat in seiner knapp 12-jährigen Amtszeit aus dem Louvre das gemacht, was er heute ist: Das meist besuchte Museum der Welt und ein Aushängeschild mit Dependancen im In- und Ausland.

06.04.2013

Für Debra Corrica ist es ein „Déjà-vu ihrer Jugend“. Die 41-Jährige aus dem New Yorker Stadtteil Brookyln wartet mit rund 200 Frauen mittleren Alters auf die Band New Kids On The Block – die US-amerikanischen Boygroup-Urgesteine.

11.04.2013

Das erste Musical von Cyndi Lauper („Girls Just Want To Have Fun“) ist am Donnerstag am Broadway aufgeführt worden. Schon vor der offiziellen Premiere hatten Medien und Zuschauer der Previews das Stück „Kinky Boots“ gefeiert.

11.04.2013
Anzeige