Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Regener und Haußmann über „Hai-Alarm am Müggelsee“
Nachrichten Kultur Regener und Haußmann über „Hai-Alarm am Müggelsee“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 18.03.2013
Der Bademeister (Michael Gwisdek) mit den aufgebrachten Bürgern von Friedrichshagen. Foto: X-Verleih
Anzeige
Berlin

. Doch Friedrichshagen hat ein Problem: Ausgerechnet ein Hai (ein Geschenk der kubanischen Regierung an die DDR) hat dem Bademeister des Strandbads (Michael Gwisdek) die Hand abgebissen. In der Komödie spielen Tom Schilling, Henry Hübchen, Detlev Buck und Anna Maria Hirsch mit.

Hai-Alarm am Müggelsee, Deutschland 2013, 103 Min., FSK ab 12, von Sven Regener und Leander Haußmann, mit Tom Schilling, Henry Hübchen, Detlev Buck

dpa

Auf den ersten Blick zwar ist alles in bester Ordnung bei Debbie und Pete, dem attraktiven jungen Ehepaar und deren zwei kleinen Töchtern. Dass sie beide jedoch gerade 40 sind, lässt sie in eine mittelschwere Lebenskrise stürzen.

18.03.2013

Per Zufall öffnet der junge Landarbeiter Jack (Nicholas Hoult) das Tor zum Reich der fürchterlichen Riesen und setzt eine uralte Fehde wieder in Gang.Fortan kämpft der tapfere Held um sein Leben und versucht zugleich, eine Prinzessin (Eleanor Tomlinson) aus den Klauen der Ungeheuer zu befreien.

18.03.2013

Ein deutscher Beitrag zum Fantasy-Hype: Kerstin Giers Zeitreisen-Trilogie „Rubinrot“ kommt jetzt ins Kino. Der erste Film muss sich vor US-amerikanischer Konkurrenz nicht verstecken.

18.03.2013
Anzeige