Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Klaviermusik in kleiner Kirche

Stuer Klaviermusik in kleiner Kirche

Plauer Musiktage mit Konzerten im August und Dezember / Kulturscheune in Woldzegarten als neuer Spielort

Voriger Artikel
„Pretty Woman“-Regisseur Garry Marshall gestorben
Nächster Artikel
Lang, mini, ohne: Wem welche Ärmellänge steht

Am 9. August in der Kirche von Suer zu erleben: die russische Pianistin Ksenia Dyachenko (34).

Quelle: promo

Stuer. Die Plauer Musiktage haben sich in den vergangenen Jahren zu einem Geheimtipp für Liebhaber klassischer Klaviermusik entwickelt. In der pittoresken Kirche in Stuer an der Südspitze des Plauer Sees treffen seit fünf Jahren international renommierte Künstler auf eine treue Fangemeinde. In diesem Jahr gehen die Veranstalter neue Wege: Neben den Klaviertagen im August gibt es weitere Konzerte bis Dezember und auch einen zusätzlichen Veranstaltungsort.

Zum Auftakt in der zweiten Augustwoche bleibt noch alles beim Alten: drei Konzerte von Solokünstlern innerhalb von fünf Tagen in der Stuerer Kirche. Das Eröffnungskonzert am 9. August gestaltet die russische Pianistin Ksenia Dyachenko. Die 34-Jährige lebt in Serbien, bleibt in ihrem Programm mit Tschaikowskis „Jahreszeiten“ aber ihrer russischen Heimat treu. Das zweite Stück des Abends ist die „Grande Polonaise brillante“ von Chopin. Als Dyachenko 2014 ihr Klavierstudium abschloss, war sie bereits mehrfach preisgekrönt, unter anderem mit einem Sonderpreis beim Internationalen Klavierwettbewerb in Ragusa (Italien) und dem 1. Preis beim Professorenwettbewerb in Wolgograd.

Das zweite Konzert am 11. August gestaltet Moritz Winkelmann. Der 31-Jährige wird weltweit von Orchestern als Solist engagiert und trat unter anderem in der New Yorker Carnegie Hall, beim Rheingau Festival und dem Schleswig-Holstein Musikfestival auf. Winkelmann präsentiert in Stuer die Suite Nr. 1 in B-Dur von Händel, die Klaviersonate Nr. 31 von Beethoven sowie Werke von Grieg und Brahms.

Den Abschluss des Konzerttrios bildet der Kroate Bruno Vlahek. Der 30-jährige Pianist, der auch erfolgreich als Komponist tätig ist, lässt unter anderem Mozarts Klaviersonate Nr. 11 erklingen, dazu Stücke von Chopin und Liszt sowie von Domenico Scarlatti und Isaac Albéniz.

Mit dem Spanier Albéniz bleibt Vlahek seiner einstigen Förderin treu: Die spanische Stiftung Albéniz unterstützte Vlaheks Stipendium an der Musikhochschule „Königin Sofia“ in Madrid beim berühmten russischen Pianisten Dmitri Bashkirov.

Am 1. Oktober beginnt dann die zweite und neue Phase der Plauer Musiktage: Unter dem Motto „Mozart und seine Freunde“ spielt die Neubrandenburger Philharmonie unter Sebastian Tewinkel in der Kulturscheune des Gutshofs Woldzegarten südlich von Malchow. Solistinnen sind die norwegische Cellistin Live Johansson sowie die Pianistin Christiane Klonz, die auch die künstlerische Leitung der Plauer Musiktage inne hat. Am 2. und 3. Dezember laden Heide und Christiane Klonz zu Weihnachtskonzerten wieder nach Stuer.

6. Plauer Musiktage

9. August – Ksenia Dyachenko aus Russland (19 Uhr Kirche Stuer) 11. August – Moritz Winkelmann aus Deutschland (19 Uhr Kirche Stuer) 13. August – Bruno Vlahek aus Kroatien (17 Uhr Kirche Stuer) 1. Oktober – Orchesterkonzert Neubrandenburger Philharmonie mit der Cellistin Live Johansson aus Norwegen/Dänemark und der Piansitin Christiane Klonz aus Deutschland (17 Uhr Kulturscheune Woldzegarten) 2. Dezember – Weihnachtliche Rezitationen mit Heide & Christiane Klonz aus Deutschland (19 Uhr und am 3. Dezember um 17 Uhr in der Kirche Stuer)

Axel Büssem

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin
Das Wohnzimmer ist der Lieblingsplatz von Cécile Bonnet-Weidhöfer (33).

OZ-Interviews zur Landtagswahl: FDP-Spitzenkandidatin Cécile Bonnet-Weidhofer (FDP) setzt sich für Bürokratie-Abbau
und Chancengleichheit ein.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.