Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Kraftwerkshalle bekommt neue Bühne und Stühle
Nachrichten Kultur Kraftwerkshalle bekommt neue Bühne und Stühle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 27.07.2018
Die Kraftwerkshalle in Peenemünde zählt zu den begehrtesten Spielorten im Land. Quelle: Geert Maciejewski
Peenemünde

Geld für das Usedomer Musikfestival: Am Freitag durften sich Intendant Thomas Hummel und seine Mitstreiter über 109 000 Euro freuen. Die Mittel stammen aus dem Strategiefonds des Bildungsministeriums. Mit dieser Summe werden 800 Stühle und eine neue Bühne für die Kraftwerkshalle angeschafft.

Überbracht wurde das Geld vom Parlamentarischen Staatssekretär für Vorpommern, Patrick Dahlemann (SPD). Die Kraftwerkshalle zählt neben Gutshäusern, Villen oder Kirchen zu den begehrtesten Spielorten des Festivals auf der Sonneninsel. Anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums präsentiert das Usedomer Musikfestival in diesem Jahr erstmals die Vielfalt der Musik der neun Ostseeanrainer und Norwegens in einer Saison. Vom 22.9. bis 13.10. treffen sich wieder musikalische Hochkaräter.

Nitzsche Henrik

Sina Valeska Jung spielt in „Ruf der Freiheit“ die Störtebeker-Freundin Selma. Nach deren tragischen Tod tritt sie als Regentin Margarete auf. Ein Interview.

27.07.2018

Nicht jeder Kleidungsstil passt auch zur eigenen Figur. Mit der richtigen Kombination und ein paar Tricks kann man jedoch seinen Typ gekonnt zur Geltung bringen.

27.07.2018

​Der Rausch liebt die Dunkelheit. Das mag ein Grund sein, warum sich Uwe Eric Laufenberg nach der diesjährigen Bayreuther „Parsifal“-Premiere zahlreichen Buh-Rufen ausgesetzt sah ...

27.07.2018