Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Krimskrams von Marlene Dietrich wird versteigert
Nachrichten Kultur Krimskrams von Marlene Dietrich wird versteigert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 25.03.2014
Marlene Dietrich. Foto: dpa
Anzeige
Los Angeles

Urkunden, Schmuck, Feuerzeuge und anderer Krimskrams aus der Hinterlassenschaft von Marlene Dietrich sind derzeit in einer Online-Versteigerung zu erstehen.

Besonders kostbar ist ein Brief von Ernest Hemingway aus dem Jahr 1955, in dem der US-Schriftsteller sie in Anspielung auf ihre deutsche Herkunft mit „Dearest Kraut“ anspricht. Die insgesamt 250 Gegenstände aus dem Nachlass der berühmten Schauspielerin und Sängerin waren 2012 von drei ihrer Enkel freigegeben worden, berichtete die „Los Angeles Times“ am Sonntag.

Interessenten können auf der Internetseite „auctionmystuff.com“ mitbieten. Bis zum Ende des Onlineverkaufs im April ist das frühere Hab und Gut der Dietrich im „Hollywood Museum“ von Los Angeles ausgestellt. Der blonde Gesangs- und Filmstar war 1992 mit 90 Jahren in Paris gestorben.

Sechs Jahrzehnte zuvor hatte sie in Josef von Sternbergs Musikdrama „Der blaue Engel“ auf sich aufmerksam gemacht. Zu ihren weiteren Welterfolgen gehörten „Shanghai Express“ (1932),

„Blonde Venus“ (1932), „Der große Bluff“ (1939) und „Zeugin der Anklage“ (1957).



dpa

Sarah Polley ist Schauspielerin („Mein Leben ohne mich“), Drehbuchautorin, und Regisseurin, und auch für einen Oscar war die Kanadierin schon nominiert.

31.03.2014

Über 100 junge Musiker haben sich in Greifswald für den Bundeswettbewerb qualifiziert, der vom 6. bis 13. Juni 2014 in Braunschweig und Wolfenbüttel ausgetragen wird.

24.03.2014

Beim Instrumentenfest in Grevesmühlen dreht sich alles um Trompete, Tuba und Co.

24.03.2014
Anzeige