Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur „Kultur am Meer“: Literatur, Musik und Film geballt in Heiligendamm
Nachrichten Kultur „Kultur am Meer“: Literatur, Musik und Film geballt in Heiligendamm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 05.08.2016

Der sechste Sommer ist es, in dem vom Grand Hotel Heiligendamm „Kultur am Meer“ geboten wird, eine Mischung aus Literatur, Musik und Film. „Unser Angebot ist für alle Heiligendammbesucher da“, so Susan Franke, Kulturdirektorin im Grand Hotel.

Das nächste klassische Konzert steht am 7. August auf dem Programm. Unter dem Titel „Ein Franzose in Mecklenburg“ wird der Komponist Louis Massoneau (1766-1848) gewürdigt, er war am Ende seines Lebens Kapellmeister in Ludwigslust. Im Musiksalon des Hotels präsentieren Beatrix Scholze (Oboe), Susan Doering (Geige), Dieter Wulfhorst (Cello) und Reinhard Wulfhorst (Viola) Werke von Massoneau.

Klassische Musik ist ein wichtiges Standbein im Kulturprogramm. Innerhalb der Reihe „Carte blanche für die HMT“ gastieren regelmäßig junge Künstler der Hochschule für Musik und Theater in Heiligendamm. Das nächste Konzert dieser Reihe ist am 15. September, dann spielt das Ensemble Soncett, vier Musikerinnen werden im Hotel-Ballsaal konzertieren. Im Repertoire haben sie Klassik, Volkslieder und auch Pop- und Folkstücke, neu arrangiert.

Unter dem Motto „Sommer der Verführung – Klassiker auf Celluloid“, steht die Kinoreihe, die am Strand zum Filmgenuss unter freiem Himmel einlädt. Am 18. August läuft „Das Piano“, am 1. September „American Beauty“.

Am 11. September gibt’s einen besonderen Programmpunkt, dann ist Tag des offenen Denkmals. Zu diesem Anlass wird die Geschichte der Hotelanlage vorgestellt. Landesarchivar Bernd Kasten kommt ins Haus, um die Geschichte von Mecklenburgs Großherzog Friedrich Franz IV. zu beleuchten. Zu Autorenlesungen kommen Harald Martenstein (21. August, „Nettsein ist auch keine Lösung“) und Alexander von Schönburg (2. September, „Weltgeschichte to go“). Zu einem der inzwischen traditionellen Freitagskonzerte wird am 9. September der Pianist Christopher Park erwartet. Er spielt Werke von Schumann, Strawinski und Beethoven.

„Wir pflegen eine enge Verbundenheit mit der Kunsthalle Rostock“, sagt Susan Franke. Aus diesem Grund kommt Ende September ein prominentes Künstlerpaar: Maler Markus Lüpertz und Fotograf Andreas Mühe. Sie zeigen in der Rostocker Kunsthalle ihre Ausstellung „Ancien Régime 2016“, in Heiligendamm wird am 24. September dazu der Ausstellungskatalog präsentiert.

Für den 15. Oktober hält das Hotel einen weiteren interessanten Gast bereit. Dann kommt der Filmkomponist Harold Faltermeyer, der Musiken zu Kassenschlagern wie „Beverly Hills Cop“ oder „Top Gun“ geschrieben hat. Faltermeyer wird in Heiligendamm seine Autobiografie „Grüß Gott, Hollywood“ vorstellen, an seiner Seite hat er den Schauspieler Michael Mendl. Thorsten Czarkowski

• Das ganze Programm steht unter www.grandhotel-heiligendamm.de

OZ

Der Nordosten hat sich als Drehort etabliert / Filmland MV fordert aber mehr Unterstützung aus Schwerin

05.08.2016

Zum 10. Geburtstag des Ensembles wird am Samstag auf der Hafeninsel in Stralsund mit anderen Sängern gemeinsam gefeiert

05.08.2016

Zum 13. Internationalen Jugendorchesterfestival spielen Orchester aus Finnland und Japan mit dem Landesjugendorchester MV in der Konzertkirche Neubrandenburg

05.08.2016
Anzeige