Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Kunstausstellung documenta überschreitet wieder das Budget
Nachrichten Kultur Kunstausstellung documenta überschreitet wieder das Budget
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 02.10.2017
Annette Kulenkampff, Geschäftsführerin der documenta, begründet das Finanzdefizit in diesem Jahr damit, dass Verschiedenes teurer geworden ist. Quelle: Uwe Zucchi
Anzeige
Kassel

Die Geschäftsführerin der documenta gGmbH, Annette Kulenkampff, hat sich in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) erstmals ausführlich zum Millionendefizit bei der Kunstausstellung geäußert. Bis Mitte Juni sei man sicher gewesen, „dass wir das hinkriegen.

Jede documenta hat mit Defiziten gearbeitet und gehofft, dass diese am Ende durch die Besucherzahlen ausgeglichen werden“, sagte sie im Interview, das am Montag veröffentlicht wurde. Der Bericht der Wirtschaftsprüfer werde keine Unregelmäßigkeiten zu Tage fördern. „Es wird nichts geben, wo irgendjemand irgendwas nicht korrekt gemacht hätte.“ Die Finanzen der documenta würden permanent überwacht. „Da kann kein Cent rausgehen, ohne dass man weiß wohin.“

Die Mehrkosten seien dadurch entstanden, dass Verschiedenes teurer geworden sei als veranschlagt: das Sicherheitskonzept, Reisekosten zwischen den beiden documenta-Standorten Kassel und Athen, die Klimatisierung in Griechenland, höhere Transportkosten. Mitarbeiter hätten Bargeld hin und her transportiert - „das ist völlig legal“.

Die Trägergesellschaft erwartet ein Bilanzdefizit von 5,4 Millionen Euro, Land und Stadt wollen acht Millionen Euro als Bürgschaft bereitstellen. Die Geschäftsführerin hatte sich bisher nicht dazu geäußert - auf Druck der Politik, wie sie im Interview sagte.

dpa/lhe

Mehr zum Thema

Im neuen Kunstkubus am Karl-Marx-Platz ist wieder was zu sehen – aber was eigentlich?

28.09.2017

Während andere sich vor Monstern fürchten, baut Guillermo del Toro ihnen einen Schrein. In seinen Filmen erwachen die Kreaturen zum Leben - eine Ausstellung in Toronto gibt nun Einblick in die skurrile Welt des Regisseurs.

29.09.2017

Seit den 70er Jahren hatte Gabriele Henkel eine hochkarätige Kunstsammlung aufgebaut. Erst in diesem Jahr legte die Witwe des 1999 gestorbenen Firmenpatriarchen Konrad Henkel ihre Memoiren vor. Jetzt ist die „Grand Dame“ der Düsseldorfer Kunstszene gestorben.

29.09.2017
Kultur Nordamerikanische Kinocharts - Horrorfilm „Es“ wieder an der Spitze

Enger Dreikampf an der Spitze der nordamerikanischen Kinocharts - und am Ende setzt sich wohl ein alter Bekannter gegen einen Neueinsteiger mit Starbesetzung durch.

02.10.2017

Auch wenn das Herder-Gymnasium in Stralsund längst dicht gemacht wurde, die einstigen Schüler treffen sich noch immer.

02.10.2017
Kultur Zweitägiges Bürgerfest - Einheitsfeier beginnt in Mainz

In der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz beginnt heute das zweitägige Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit. Die 16 Bundesländer zeigen dabei ihre besonderen Seiten.

02.10.2017
Anzeige