Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Kunstpfad Ahrenshoop zeigt zehn Gemälde und ihre Motive von Malern der Künstlerkolonie
Nachrichten Kultur Kunstpfad Ahrenshoop zeigt zehn Gemälde und ihre Motive von Malern der Künstlerkolonie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 25.02.2017

Am 25. März 2017 eröffnet das Ostseebad Ahrenshoop einen Kunstpfad. Die OZ stellt alle zehn Bilder jeweils samstags vor.

14. Januar: Paul Müller-Kaempff „Weiter Blick über Ahrenshoop mit Ziegenhirten und Fischern“ (1890)

21. Januar: Hugo Jäckel „Hohes Ufer“ (um 1910 bis 1915)

28. Januar: Hans Emil Oberländer „Dorfstraße Ahrenshoop (das Schulhaus)“ (1939)

4. Februar: Anna Gerresheim „Küste im Morgenlicht" (um 1910)

11. Februar: Fritz Grebe „Am Waldesrand – am Ahrenshooper Holz“

18. Februar: Paul Müller-Kaempff „Der alte Schifferfriedhof in den Dünen“ (1893)

25. Februar: Carl Malchin „Boddenblick mit Mühle“ (1893)

4. März: Elisabeth von Eicken „Dornenhaus im winterlichen Tauschnee“ (um 1893/94)

11. März: Dora Koch-Stetter „Das rote Haus in Althagen“ (1911)

18. März: Elisabeth von Eicken „Stimmung an der Fulge" (1914)

OZ

Mehr zum Thema

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

20.02.2017

Nach den ersten Wochen der Ära Trump werden in den USA Parallelen gezogen zum Deutschland der 1930er Jahre. Der Chef des Institutes für Zeitgeschichte, Andreas Wirsching, setzt sich im dpa-Interview mit diesen Überlegungen auseinander.

22.02.2017

Manchmal ist es ein Glücksfall, wenn ein Kamerateam kommt und einen Krimi dreht. Für den ein oder anderen Ort hat das schon ein deutliches Plus bei den Besucherzahlen gebracht.

22.02.2017

Im Herbst erscheint die nächste Auflage des Bestsellers / Jetzt werden neue Motive gesucht

25.02.2017
Kultur 125 Künstlerkolonie Ahrenshoop: Bilder und ihre Geschichten - Der exakte Blick des Landvermessers

Carl Malchin, ein Gründervater der Künstlerkolonie, malte 1893 den Boddenblick

25.02.2017

13 406 Likes hat die Rostock-Album-Seite im sozialen Netzwerk Facebook. 13088 Menschen haben derzeit die Seite abonniert und folgen dem Geschehen damit regelmäßig.

25.02.2017
Anzeige