Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Kutsche im Kölner Rosenmontagszug verunglückt - Verletzte
Nachrichten Kultur Kutsche im Kölner Rosenmontagszug verunglückt - Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 12.02.2018
Anzeige
Köln

Im Kölner Rosenmontagszug ist eine Pferdekutsche durchgegangen. Mehrere Menschen wurden nach Polizeiangaben verletzt. „Es sind aber alle ansprechbar“, sagte ein Sprecher. Nach ersten Erkenntnissen geht es um etwa drei Verletzte. Die Menschen hätten offenbar in der Kutsche gesessen. Der dahinter folgende Teil des Zuges wurde gestoppt. Krankenwagen steuerten die Unfallstelle an. Ein Tierarzt kümmerte sich um die Pferde.

dpa/lnw

Mehr zum Thema
Kultur Närrisches Treiben - Karneval im Sonnenschein

Die Narren sind los - aber vielleicht nicht ganz so wild wie sonst: Köln streitet über Sauf-Exzesse, dazu kommt noch die #MeToo-Debatte. Eine jecke Frau stellt klar: „Nein heißt Nein, auch im Karneval.“

08.02.2018

Die „größte Party der Welt“ hat in Brasilien begonnen. Rios Samba-Tempel öffnet seine Tore für die besten Tänzer. Und sogar ein stadtbekannter Karnevalshasser lässt sich von der Partylaune anstecken.

09.02.2018

Deutschland steht vor einer „Großen Kollision“ und wird auch im Jahr 2111 noch mit Merkel zu tun haben. Keine Panik. Solche Szenarien entstammen - Alaaf und Helau - nur einigen närrischen Fantasien. Zu sehen bei den großen Rosenmontagszügen.

16.02.2018

„Scheiß Leben, gut erzählt“ ist der Titel des neuen Albums von „Schulz in the Box“-Moderator Olli Schulz. Das klingt nach humorigem Weh und Ach, doch der Songwriter hat auch eine positive Botschaft: Ein besseres Leben ist möglich!

13.02.2018

Der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro wird Jurypräsident der 75. Filmfestspiele von Venedig. Das teilte das Festival mit.

12.02.2018

Hunderttausende dick vermummte Narren haben in den rheinischen Karnevalshochburgen die Rosenmontagszüge bejubelt.

16.02.2018
Anzeige