Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Leipziger Buchmesse geht zu Ende
Nachrichten Kultur Leipziger Buchmesse geht zu Ende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:02 20.03.2016
Anzeige
Leipzig

Die Leipziger Buchmesse 2016 geht heute zu Ende. Am letzten Messetag stehen noch einmal zahlreiche Lesungen und Autorengespräche auf dem Programm, unter anderem mit Thomas Glavinic, Harald Martenstein und Sarah Kuttner. Zur Halbzeit hatte die Messe ein Besucherplus verzeichnet. Bis Freitag kamen laut Veranstalter rund 75 000 Besucher. Am Samstag - dem traditionell besucherstärksten Tag - waren die Hallen brechend voll. Die Messe richtete ein Einbahnstraßensystem ein, um die Besucherströme zu lenken.

dpa

Mehr zum Thema

Zur Leipziger Buchmesse ist in der Branche Zuversicht angesagt. Der Buchhandel sieht sich für die Zukunft gerüstet. Sorgen bereitet aber die Entwicklung der Meinungsfreiheit.

17.03.2016

Wie beeinflusst die Zuwanderung das gesellschaftliche Zusammenleben? Auf der Leipziger Buchmesse spielen die Themen Flucht und Asyl eine zentrale Rolle.

18.03.2016

Es ist einer der wichtigsten Buchpreise in Deutschland: Die Leipziger Buchmesse zeichnete Guntram Vesper für sein Opus magnum „Frohburg“ aus. Die Themen Flucht und Fremdheit bestimmen den Start des Branchentreffs.

18.03.2016

Kunsthalle des Ostseebades zeigt Arbeiten aus der Galerie Hamann

19.03.2016

Der US-Kultfilm „Taxi Driver“ wird 40 Jahre alt - das bringt Regisseur Martin Scorsese und die Hauptdarsteller Robert De Niro, Jodi Foster und Cybill Shepherd wieder zusammen.

20.03.2016

„Schellen-Ursli“ basiert auf dem gleichnamigen, 1945 erschienenen Schweizer Kinderbuch.

28.03.2016
Anzeige