Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
„Mädchen mit Weinglas“ zurück im Museum

Braunschweig „Mädchen mit Weinglas“ zurück im Museum

. Eines der bekanntesten Gemälde des Herzog-Anton- Ulrich-Museums hat nach siebenjährigen Renovierungsarbeiten des Hauses wieder einen Platz im Museum.

Braunschweig. . Eines der bekanntesten Gemälde des Herzog-Anton- Ulrich-Museums hat nach siebenjährigen Renovierungsarbeiten des Hauses wieder einen Platz im Museum. Jan Vermeers „Mädchen mit dem Weinglas“ wurde gestern in der neu gestalteten Gemäldegalerie aufgehängt. Das Bild sei das am längsten nachweisbare Werk von Vermeer überhaupt, sagte Museumsdirektor Professor Jochen Luckhard.

Das Museum soll am 23. Oktober wiedereröffnet werden, die Gemäldegalerie wird schon jetzt bestückt. Man habe die neue Konzeption derart umgestaltet, dass die Besucher beim Betreten der Räumlichkeiten intuitiv auf die Hauptwerke der Sammlung stoßen. Unter dem Motto „Verführung“ sollen die Blicke der Besucher nun vor allem auf besonders wertvolle Werke gelenkt werden. Unter den Exponaten befinden sich auch Gemälde von Peter Paul Rubens (1577-1640) und Rembrandt van Rijn (1606-1669).

Das bekannteste und wertvollste Gemälde des Museums „Mädchen mit dem Weinglas“ von Jan Vermeer, nimmt einen besonderen Platz mit einer eigenen Wand in der Galerie ein. Es gehört seit über 200 Jahren Teil zur Sammlung des Museums. „Das Mädchen mit dem Weinglas“ ist ein von Jan Vermeer in den Jahren 1659 -1660 geschaffenes Ölgemälde. Das 78 Zentimeter hohe und 67,5 Zentimeter breite Bild zeigt ein junges Mädchen mit einem Weinglas in der Hand, außerdem sind noch zwei Männer zu sehen. Weltweit gibt es noch 36 Gemälde des niederländischen Malers, fünf davon in Deutschland.

Das Braunschweiger Museum war sieben Jahre lang umgebaut worden, um es auf den neuesten Stand der Ausstellungstechnik zu bringen und das Haus auch baulich zu verändern.

Künftig werden auf 4000 Quadratmetern auf zwei Ebenen rund 4000 Kunstwerke ausgestellt. Anfang Juli fanden bereits die ersten Skulpturen ihren Platz. Das Land Niedersachsen hatte 35 Millionen Euro in die Zukunft des Museums gesteckt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.