Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Mäzen Müller gibt Dänen-Sammlung nach Greifswald
Nachrichten Kultur Mäzen Müller gibt Dänen-Sammlung nach Greifswald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.04.2016

. Die Kopenhagener Malerschule galt einst als modernste Kunstschule Europas, der große Romantiker Caspar David Friedrich (1774-1840) lernte hier sein Handwerk. Eine Kabinettausstellung in der Alten Nationalgalerie in Berlin erinnert jetzt an den weitreichenden Einfluss der dänischen Künstler in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Ein Großteil der rund 40 meist kleinformatigen Gemälde, Studien und Zeichnungen stammt von dem Berliner Mäzen Christoph Müller. Er hat in den vergangenen Jahren eine umfangreiche Sammlung dänischer Meister zusammengetragen, die er am 4. April dem Pommerschen Landesmuseum Greifswald schenken will.

Dass ein Teil der insgesamt 375 Werke nun zunächst in der Nationalgalerie zu sehen sei, empfinde er als „Ritterschlag“, sagte Müller. Er hatte schon 2013 dem Staatlichen Museum Schwerin eine Sammlung mit 155 Werken niederländischer und flämischer Meister aus dem 16. bis 18. Jahrhundert übergeben.

Der Alten Nationalgalerie schenkte er anlässlich der Ausstellung das Ölgemälde „Winterlandschaft“ (1845) von Johan Thomas Lundbye, das laut Museumsdirektor Philipp Demandt eng an Wintergemälde von Caspar David Friedrich anschließt.

OZ

Mehr zum Thema

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

29.03.2016

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

29.03.2016

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Das Kreditinstitut wird Geschäftsstellen schließen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

29.03.2016

Das Buch „Gehen, ging, gegangen“ (Knaus Verlag) von Jenny Erpenbeck (49) hat schon eine sonderbare Wirkungsgeschichte.

02.04.2016

Mit einer Ausstellung in Schwerin stellt der Künstlerbund Mecklenburg-Vorpommern seine neuen Mitglieder vor

02.04.2016

Für viele ist sie einfach nur „die Paula“. Als leidenschaftlich Liebende im DEFA-Kultfilm „Die Legende von Paul und Paula“ wurde Angelica Domröse weit über die Grenzen der DDR bekannt.

02.04.2016
Anzeige