Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Merkel: Lesen ist wie Nahrung ein Grundbedürfnis

Vor der Buchmesse Merkel: Lesen ist wie Nahrung ein Grundbedürfnis

Die Kanzlerin wirbt für das Buch, „auch in Zeiten, in denen man viel Kurzes und Schnelles im Internet lesen kann.“ Sie selbst liest seit ihrer Kindheit gern.

Voriger Artikel
Ausklang der Mühlensaison 2017
Nächster Artikel
Musikalische Talente sorgen für Hörgenuss

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird die Frankfurter Buchmesse zusammen mit Frankreichs Staatspräsidenten Emmanuel Macron eröffnen.

Quelle: Boris Roessler

Frankfurt/Main. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält Lesen „ähnlich wie Lebensmittel“ für ein Grundbedürfnis.

„Natürlich messe ich dem Lesen eine sehr, sehr große Bedeutung bei“, sagte Merkel vor der Eröffnung der Frankfurter Buchmesse in ihrer am Samstag veröffentlichten wöchentlichen Videobotschaft. „Es bereichert, es erweitert den eigenen Horizont“, fuhr sie fort.

Die Kanzlerin (63) sagte, dass sie selbst seit Kindheitstagen sehr gern lese. „Und deshalb möchte ich auch, dass das Buch eine Zukunft hat - auch in Zeiten, in denen man viel Kurzes und Schnelles im Internet lesen kann.“ Deswegen sei es wichtig, immer wieder deutlich zu machen, dass künstlerische Inhalte - „genauso wie alle anderen wunderschönen Dinge auf der Welt“ - nicht umsonst zu haben seien.

Merkel eröffnet die 69. Buchmesse am Dienstag gemeinsam mit Frankreichs Staatspräsidenten Emmanuel Macron. Frankreich ist vom 11. bis 15. Oktober Ehrengast des weltgrößten Branchentreffs. „Lesen und damit auch Verstehen, das bedeutet natürlich einen Beitrag zur Völkerverständigung, zum Zusammenwachsen und auch zur Achtung von Unterschieden“, sagte Merkel in Bezug auf das Gastland. „Vielfalt ist nicht störend, sondern Vielfalt hilft auch, Stärke zu entwickeln.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bestseller-Autor
US-Autor Dan Brown schickt seinen Helden Robert Langdon in sein fünftes Abenteuer.

Auf der Suche nach dem Ursprung des Lebens wagt Robert Langdon einen Blick in die Zukunft. Sein neues Abenteuer führt ihn nach Spanien, wo menschheitsverändernde Entdeckungen auf ihn warten. An seiner Seite diesmal: eine hübsche Museumsdirektorin - und künstliche Intelligenz.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.