Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Milan Peschel wünscht sich am Theater mehr Mut

Wagnisse eingehen Milan Peschel wünscht sich am Theater mehr Mut

Theater muss etwas Besonderers bieten. Meint der Schauspieler und dRegisseur Milan Peschel.

Freiburg. Der Schauspieler und Regisseur Milan Peschel („Der Nanny“) wünscht sich an deutschen Theatern mehr Mut. „Theater muss etwas Besonderes liefern, das es sonst nirgendwo anders gibt“, sagte der 48-Jährige in Freiburg der Deutschen Presse-Agentur

„Und das funktioniert nicht, wenn Theater sich anpasst und im Strom mitschwimmt.“ Die Bühne stehe in der Konkurrenz mit einem Überangebot anderer Medien. Sie müsse bereit sein, anzugreifen und sich auch angreifbar zu machen. „Theater muss auch ein Stück weit provozieren, muss anspielen gegen Mainstream und Gleichmacherei“, sagte Peschel: „Die Hand, die einen füttert, muss man als Theater auch beißen.“ So habe Theater eine Zukunft.

Peschel moderierte in Freiburg die Verleihung des Deutschen Theaterpreises „Der Faust“. Der Berliner inszeniert seit 2007 an mehreren Theatern in Deutschland und Dänemark. Am Deutschen Theater in Berlin steht er derzeit mit dem Monolog „Münchhausen“ auf der Bühne. Bekannt geworden ist er zudem durch Kino- und Fernsehfilme, unter anderem an der Seite von Matthias Schweighöfer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Deutsche Werte

Er ist ein gefeierter Filmstar, aber dennoch nicht vor Diskriminierung geschützt: Elyas M'Barek

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.