Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Milos Forman gestorben
Nachrichten Kultur Milos Forman gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 16.04.2018
Los Angeles

Hollywood trauert um Milos Forman: der zweifache Oscar-Preisträger ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Mit Filmen wie „Einer flog über das Kuckucksnest“, „Hair“ und „Amadeus“ wurde er weltbekannt. Der aus dem heutigen Tschechien stammende Regisseur sei am Freitag überraschend einer kurzen Krankheit erlegen, sagte Formans Ehefrau Martina.

Forman wurde 1932 in Mittelböhmen geboren. Er war acht Jahre alt, als seine Eltern von der Gestapo verhaftet wurden, beide kamen in Konzentrationslagern ums Leben. In den 60er Jahren gehörte Forman zu den Vorreitern des neuen tschechoslowakischen Films.

Nachdem sowjetische Panzer 1968 den Prager Frühling niederschlugen, emigrierte Forman in die USA. Sein erstes Hollywood-Projekt „Taking Off“ erhielt 1971 in Cannes den Jury-Preis. 1975 wurde „Einer flog über das Kuckucksnest“ als bester Film und für das beste Drehbuch mit dem Oscar ausgezeichnet. Jack Nicholson und Louise Fletcher wurden als Darsteller geehrt, Forman wurde zum besten Regisseur gekürt. 1979 erhielt er für die Verfilmung des Hippie-Musicals „Hair“ den Oscar und 1984 brachte er die Mozart-Biografie „Amadeus“ in die Kinos. FOTO: DPA

OZ

Mehr zum Thema

Das kleine Mädchen (3) aus Sassnitz wurde gehörlos geboren. Ein Implantat im Stammhirn ermöglicht es ihr, akustische Reize wahrzunehmen.

18.04.2018

Im Interview plädiert Ministerpräsidentin Manuela Schwesig dafür, die Diskussion um den Ausbau der Ostsee-Pipeline nach Russland nicht unnötig anzuheizen. Bis zum Sommer soll der Bund zudem definitiv entschieden haben, ob die Darßbahn gebaut wird.

23.04.2018

Regierungs- chefin Manuela Schwesig (SPD) zeigt im Vorpommern- Interview mit der OZ Sympathie für Darßbahn und Nord Stream.

23.04.2018

David Hasselhoff und sein sprechendes Auto im Jahnsportforum gefeiert

16.04.2018

Das ist wahrlich ein Klassiker, auf der Leinwand und auch auf der Bühne: „Sein oder Nichtsein“ hatte am Freitag im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin Premiere.

16.04.2018

Am Wochenende feierten die Besucher des ersten Holi-Festivals in Wolgast das Fest der Farben. Organisator Max Kirschstein: Wenn Neuauflage, dann im Sommer.

20.04.2018