Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Morgen verhandelt Salesch ihren 1000. Fall
Nachrichten Kultur Morgen verhandelt Salesch ihren 1000. Fall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 24.03.2014
Köln

Sie ist Wegbereiterin für einen wahren Boom von Gerichtsshows im privaten wie im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Nun verhandelt die Karlsruherin morgen um 15.00 Uhr den 1000. Fernsehfall in ihrer Sendung „Richterin Barbara Salesch“, die SAT.1 Spitzenquoten von mehr als 30 Prozent Marktanteil unter den werberelevanten Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren bescheren.

Die 51-Jährige hat ihre Fernsehkarriere als unglaubliche Chance begriffen, ein Richterbild neu zu prägen, „das bis dahin doch recht antiquiert war“, meint Salesch.

Sie selber sei erst einmal mit dem Gesetz in Konflikt geraten und zwar im Jahr 1971 nach einer feucht-fröhlichen Feier mit Restalkohol beim Autofahren. „Ich musste pusten und es waren 0,9 Promille.“ Damals sei das aber noch nicht so schlimm gewesen. Das Verfahren wurde eingestellt.

Und was kommt nach dem Fernsehen? Vielleicht kehre sie in den „normalen“ Gerichtssaal zurück, meint Salesch. Vielleicht widme sie sich ganz ihrer großen Leidenschaft, der Bildhauerei.



SABINE KWAPIK

Der beliebte Schauspieler wird 80. Damit er in Form bleibt, macht er täglich bis zu 200 Übungen.

24.03.2014

Kerstin Plundrich, Versorgungsamt Rostock

24.03.2014

Auf dem Spielplan des Schauspielensembles im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin stehen immer wieder rein musikalische Programme. In den 80ern des letzten Jahrhunderts von Christoph Schroth mit seinem legendären „FDJ-Lieder-Abend“ begründet, lebt diese Tradition weiter bis ins 21. Jahrhundert: Am 1. Februar feierten die „Sekretärinnen“ im Schweriner E-Werk eine triumphale Premiere.

24.03.2014