Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Mumford & Sons und mehr Albumtipps
Nachrichten Kultur Mumford & Sons und mehr Albumtipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 03.12.2018
Quelle: Fotolia
Hannover

Mumford & Sons: Delta. Am Folkrock-Revival hat die Band um Marcus Mumford großen Anteil. Seit dem Überraschungserfolg ihres Debüts „Sigh No More“ 2009 gehörten Banjos wieder zum guten Ton. Nach dem notorisch unterschätzten Rockalbum „Wilder Mind“ besinnen sich die Briten nun 14 gute Songs lang auf ihre Wurzeln.

Mumford & Sons: Delta Quelle: Label

Click Click Decker: Am Arsch der kleinen Aufmerksamkeiten. „Früher war mehr Lametta“, singt Kevin Hamann – ernüchternd und warmherzig zugleich. Im fein ziselierten Indiepopgewand verpackt der Songwriter Dramolette über Routinen und Beziehungen, die eingelaufen sind wie lieblos gewaschene Pullis. Wie bei Kettcar gibt es in kleinen Bildern große Wahrheiten zu entdecken.

Click Click Decker: Am Arsch der kleinen Aufmerksamkeiten Quelle: Label

Carsten „Erobique“ Meyer: Tatortreiniger Soundtracks. In jeder Folge der Serie „Der Tatortreiniger“ verschlägt es Schotty in ein anderes Milieu – von der kleinbürgerlichen Spießerhölle bis in noble Villen. Die Bossa-Miniaturen und Morricone-Western-Ausflüge aus dem Soundtrack sind fast so kurzweilig wie die Kontaktversuche des Tatortreinigers.

Carsten „Erobique“ Meyer: Tatortreiniger Soundtracks Quelle: Label

Von Karsten Röhrbein

John Dew inszeniert „Fidelio“ am Rostocker Volkstheater. Am 7. Dezember ist Premiere. Im Interview sprach er über seine erste Begegnung mit der Oper und seine verrücktesten Inszenierungen.

03.12.2018

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe wies eine Beschwerde der Volkstheater Rostock GmbH gegen eine Entscheidung des Rostocker Oberlandesgerichts ab. Damit ist endgültig geklärt, dass die Kündigung von Sewan Latchinian als Intendant nicht rechtens war.

03.12.2018

„Schatten an der Wand“ war 1987 ihr erste großer Hit. Bis Mitte der 90er Jahre war Jule Neigel als Rockröhre auf der Deutschrock-Welle recht erfolgreich. 2019 kommt sie unter dem Namen Julia Neigel mit einem etwas jazzigerem Programm an die Ostsee.

03.12.2018