Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Aaron Carter setzt Therapie fort
Nachrichten Kultur Musik Aaron Carter setzt Therapie fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 16.10.2017
Popsänger Aaron Carter 2015 in Berlin. Quelle: Britta Pedersen
Anzeige
Tampa

Nach gesundheitlichen Problemen und für seine Fans besorgniserregenden Schlagzeilen hat sich Popsänger Aaron Carter („Crush On You“) wieder in Therapie begeben. Der 29-Jährige setze in einer Einrichtung in Kalifornien ein 90-Tage-Programm fort, teilte sein Management dem Magazin „US Weekly“ mit.

Carter war in den vergangenen Monaten unter anderem beim Autofahren unter Drogeneinfluss erwischt worden und in einen schweren Autounfall verwickelt. Die Ende September begonnene Therapie hatte er zunächst Anfang Oktober vorzeitig beendet. Als Gründe nannte das Management unter anderem juristische und persönliche Angelegenheiten. Nun wolle der Bruder von Backstreet Boy Nick Carter die Behandlung weiterführen und an seinem Gesamtwohl arbeiten, hieß es.

dpa

Mehr zum Thema

Der „Boss“ in ganz intimen Rahmen am Broadway - das ist schon ein ganz besonderes Ereignis, bei dem auch viele Promis im Publikum saßen.

13.10.2017

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

13.10.2017
Musik Ein Mann und seine Gitarren - Chris Rea gleitet wieder über Saiten

Es ist ein Wunder, dass er überhaupt noch auf der Bühne steht. Jetzt hat sich Musiker-Urgestein Chris Rea aber gleich für eine ganze Tournee entschieden. Den Auftakt in Deutschland gab es in Erfurt.

14.10.2017

In die Schule nimmt man normalerweise seinen Ranzen, seinen Turnbeutel und sein Pausenbrot mit. Bei Conchita Wurst war das ein bisschen anders.

15.10.2017
Musik Ein Mann und seine Gitarren - Chris Rea gleitet wieder über Saiten

Es ist ein Wunder, dass er überhaupt noch auf der Bühne steht. Jetzt hat sich Musiker-Urgestein Chris Rea aber gleich für eine ganze Tournee entschieden. Den Auftakt in Deutschland gab es in Erfurt.

14.10.2017

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

13.10.2017
Anzeige