Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Alejandro Escovedo Burn Something Beautiful (Fantasy)
Nachrichten Kultur Musik Alejandro Escovedo Burn Something Beautiful (Fantasy)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.02.2017

In den USA ist er ein Großer – hierzulande eher kleinem Publikum bekannt: Alejandro Escovedo (65). Mit dieser Platte sollte dem Sänger, Songschreiber, Gitarrero mit mexikanischen Wurzeln auch hier der Durchbruch gelingen – denn seine Musik kriegt man partout nicht mehr aus dem Gehörgang. Zwölf Songs – komponiert zu einer Melange von Rock, Folk, Country, mit einer Prise Punk. Herausragend die dominanten Gitarren (live ihrer vier!) in „Horizontal“ zu Beginn, in „Shave The Cat“, in „Johnny Volume“. Die eingängigen Melodien sind teils von Background- Sängerinnen verstärkt. Der Texaner klingt sehr eigenständig – „Indie“, seine Gitarre etwas nach Neil Young, die Songs erinnern an Landsmann Calvin Russell. Für den satten, energiegeladenen Sound hat auch Produzent und Co-Songwriter Peter Buck (R.E.M.) gesorgt. Jürgen Schultz

OZ

Mehr zum Thema

Undemokratische Entscheidung? Abstimmen bis das Ergebnis passt? Die OZ geht den wichtigsten Thesen nach.

11.02.2017

Die Entscheidung der Universität zu Ernst Moritz Arndt bewegt die OZ-Leser

11.02.2017

Undemokratische Entscheidung? Abstimmen bis das Ergebnis passt? – Die OZ geht den wichtigsten Thesen nach

12.02.2017

Die österreichische Band Bilderbuch bringt morgen ihre neue Platte „Magic Life“ heraus

16.02.2017

Sechs Jahre veröffentlichte Philipp Poisel keine neue Musik. Am Freitag erscheint das dritte Studioalbum des schwäbischen Songwriters.

16.02.2017

As it is ist eine Band aus dem englischen Brighton und besteht aus Sänger Patty Walters, Benjamin Biss und Andy Westhead an der Gitarre, Alistair Testo am Bass sowie Patrick Foley am Schlagzeug.

16.02.2017
Anzeige