Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Annett Louisan – ein Coveralbum, einfach so, ganz spontan

Annett Louisan – ein Coveralbum, einfach so, ganz spontan

Die Sängerin hat für ihre neue CD „Berlin, Kapstadt, Prag“ zehn Songs aus fremden Federn aufgenommen

Als „Übergangsalbum“ will Annett Louisan ihre neue CD verstanden wissen. Die zehn Lieder wurden eher zufällig aufgenommen. „Während der Arbeiten an meinem nächsten Album in Berlin habe ich festgestellt, dass ich eine musikalische Luftveränderung brauche“, sagt Louisan. Ihr Weg führte zunächst nach Kapstadt, wo Aufzeichnungen für die Vox-Sendung „Sing meinen Song“ anstanden. Das dort übliche Coverprinzip wollte die Sängerin später für sich „auf die Spitze treiben“, sagt sie.

Eine Liederliste ergab sich schnell. „Engel“ von Rammstein zum Beispiel, „OMG“ von Marteria und sogar „Durch den Monsun“ von Tokio Hotel. „Dieses Original war eine Weile lang mein Sorgenkind“, so Annett Louisan. „Eine großartige Melodie mit einem beinahe kindlichen Text.“ Doch genau da konnte die Sängerin mit ihrer mädchenhaften Stimme ansetzen und machte sich das Lied zu eigen. Überhaupt:

„Diese Songs liebe ja nicht nur ich, sondern auch Millionen andere, und sie sich zu eigen zu machen, ist eine Herausforderung“, sagt die Sängerin über ihre Arbeit mit den Originalen.

Ebenfalls auf der Liste standen „Das Modell“ von Kraftwerk und „Helden“ von David Bowie, kleine Überraschungen gab’s auch: Udo Jürgens’ „Merci Chérie“ oder „Solang’ man Träume noch leben kann“ von der Münchner Freiheit, das hier stilistisch mehr in Richtung Django-Reinhardt-Jazz weiterentwickelt wurde. Musikalisch wandelt Annett Louisan mit ihren Musikern auf bekannten Pfaden – Folk, Pop, Chanson und auch ein bisschen Jazz. Alles in einem sehr entschleunigten Modus, David Bowies „Helden“ gibt’s hier sozusagen in musikalischer Zeitlupe.

Die Aufnahmen der zehn Lieder fanden schließlich in Prag statt, das war „wie Urlaub“, sagt Annett Louisan über ihr musikalisches Spontanprojekt. Berlin, Kapstadt, Prag – auf dieser Reiseroute hat die Sängerin sich selbst nähergebracht. Denn: „Um zu wissen, wo zu Hause ist, muss man erst mal weggehen.“ Annett Louisan „Berlin, Kapstadt, Prag“ (Columbia/Sony), seit 13. Mai im Handel

Thorsten Czarkowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gelsenkirchen
"Keine Panik": Udo Lindenberg.

Mit einer aufwendigen und abwechslungsreichen Bühnenshow beginnt Udo Lindenberg in Gelsenkirchen seine diesjährige Stadiontournee. 38 000 Fans feiern ihren Udo kurz nach dessen 70. Geburtstag.

mehr
Mehr aus Musik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.