Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Auch Ringo Starr sagt aus Protest gegen Gesetz Konzert ab
Nachrichten Kultur Musik Auch Ringo Starr sagt aus Protest gegen Gesetz Konzert ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 21.04.2016
Anzeige
New York

Nach den Rockstars Bruce Springsteen (66) und Bryan Adams (56) hat auch der Ex-Beatle Ringo Starr (75) aus Protest gegen diskriminierende Gesetze ein Konzert abgesagt.

Der Musiker, der in den 60er Jahren als Schlagzeuger der Beatles weltbekannt wurde und inzwischen solo Erfolge feiert, wolle am 18. Juni nicht wie geplant in der Stadt Cary im US-Bundesstaat North Carolina auftreten, berichtete die „New York Times“.

„Es tut mir leid, meine Fans zu enttäuschen, aber wir müssen ein Zeichen gegen diesen Hass setzen“, schrieb Starr bei Facebook. „Verbreitet Frieden und Liebe.“

Zuvor hatte Rocksänger Springsteen ein Konzert in North Carolina abgesagt. Wie Starr protestierte er damit gegen ein Gesetz, das unter anderem die Einrichtung von Unisex-Toiletten verhindert, was die Rechte von Transsexuellen einschränkt.

Musiker Adams hatte ein Konzert in Mississippi abgesagt. Damit protestierte er gegen ein kürzlich in dem Bundesstaat verabschiedetes Gesetz, das nach Meinung von Kritikern religiöse Diskriminierung von Minderheiten ermöglicht.

dpa

Mehr zum Thema

Der US-Musiker John Legend und das Model Chrissy Teigen sind erstmals Eltern geworden. „Sie ist hier! Luna Simone Stephens, wir sind so verliebt in dich!“, schrieb Teigen in der Nacht bei Instagram.

19.04.2016

Der US-Musiker John Legend (37) und das Model Chrissy Teigen (30) sind erstmals Eltern geworden.

20.04.2016

Rapper Eko Fresh (32) ist von seinen eigenen Texten manchmal etwas überrascht. In einem Stück über die AfD („AFD = Albtraum für Deutschland“) textete er kürzlich ...

22.04.2016

Der US-Sänger Prince (57) hat nach zwei Konzerten in Atlanta (US-Staat Georgia) auf dem Rückflug in seinen Heimatstaat Minnesota ein Krankenhaus aufsuchen müssen.

17.04.2016

Nach mehr als 40 Jahren als Chefdirigent der renommierten Metropolitan Oper in New York gibt James Levine aus gesundheitlichen Gründen seinen Posten auf.

17.04.2016

Drei Wochen nach dem Tod von Jazzmusiker Roger Cicero haben Familie, Freunde und Fans Abschied von ihm genommen - bei einer bewegenden Trauerfeier in Hamburg.

21.04.2016
Anzeige