Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik BETH ORTON Kidsticks (Anti / Indigo)
Nachrichten Kultur Musik BETH ORTON Kidsticks (Anti / Indigo)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.06.2016

Passender hätte die britische Musikerin den Titel ihres neuen Albums nicht wählen können. In den zehn Songs der Platte „Kidsticks“ kehrt Beth Orton das Kind in sich heraus, das neue Töne ausprobiert und guckt, wie was klingt.

Statt wie gewohnt mit Gitarre hat sie dieses mal vieles elektronisch, vor allem mit dem Keyboard erzeugt. Sie setzt nicht klassisch die besten Songs nach oben, sondern umgekehrt. So klingt der erste Titel „Snow“ überladen, während es schon ab dem zweiten melancholischen Lied „Moon“ immer sphärischer, aber auch experimenteller wird. Vor allem im Song „Petals“ erinnert Beths Musik an Künstler wie Portishead oder Radiohead. Eines der besten Stücke ist das extrem lange Lied „Flesh And Blood“ (5:43 Min.) und der letzte Song „Kidsticks“ fasst das Thema des Albums zusammen – ganz ohne Gesang klingt es, als gebe hier ein Kind den Rhythmus und die Töne vor. Nele Baumann

OZ

Mit seiner neuen CD „Wrong Crowd“ legt der britische Musiker Tom Odell ein Konzeptalbum vor

23.06.2016

Die Red Hot Chili Peppers haben ihr elftes Studioalbum herausgebracht / Der OZelot sprach mit dem Bassisten Flea

23.06.2016

Die große Jazzpop-Ära (die Achtziger also) ist leider vorbei. Doch Incognito hat überlebt.

23.06.2016
Anzeige