Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Backstreet-Boys-Sänger McLean wird wieder Vater
Nachrichten Kultur Musik Backstreet-Boys-Sänger McLean wird wieder Vater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 06.09.2016
AJ ist ganz aus dem Häuschen. Quelle: Sven Hoppe
Anzeige
Los Angeles

Backstreet-Boys-Sänger Alexander James McLean (38) wird zum zweiten Mal Vater. „Die McLean-Familie erwartet im kommenden Frühling Zuwachs!!“, schrieb der Musiker am Montagabend (Ortszeit) auf seinem Instagram-Account. „Wir sind so aufgeregt.“

Die Nachricht versah er mit einem Foto, das vier Schuhe in verschiedenen Größen und den Schriftzug „Und dann waren es vier“ zeigt. McLean und seine Frau Rochelle haben bereits eine gemeinsame Tochter.

Mit dem erneuten Nachwuchs im Haus McLean steigt die Zahl der Backstreet-Boys-Kinder auf insgesamt acht: McLeans vier Bandkollegen haben jeweils ein oder zwei Kinder. Zuletzt wurde Nick Carter (36) im April diesen Jahres Vater eines Sohns.

Die Boygroup wurde Anfang der 90er Jahre gegründet und hat sich seitdem nie aufgelöst. Ihr bislang letztes Album „In A World Like This“ wurde 2013 veröffentlicht.

dpa

Mehr zum Thema

Trotz Kindern mal einen Abend ins Kino? Eltern wissen, wie schwer es sein kann, gute Betreuung für den Nachwuchs zu finden. Promis auf Tour müssen noch kreativer werden - und verlangen dafür ihren Liebsten einiges ab.

03.09.2016

Familienausflug zum Fanta-Vier-Konzert: 27 Jahre nach dem ersten Auftritt der deutschsprachigen Hip-Hop-Pioniere 1989 tanzen heute viele Fans im Grundschulalter vor der Bühne zu Hits wie „Sie ist weg“.

04.09.2016

Er kommt selten nach Europa, aber wenn, dann gibt er alles. Bei seinem ersten Deutschlandkonzert seit zehn Jahren begeisterte US-Sänger Billy Joel 30 000 Fans.

08.09.2016

Für den Musiker Flea (53) haben Smartphones den Kontakt zu den Fans zerstört. „Handys sind eine furchtbare Sache“, sagt der Bassist der Red Hot Chili Peppers der Deutschen Presse-Agentur.

09.09.2016

Die krisengeschüttelte Ukraine jubelte vor wenigen Monaten über den ESC-Sieg von Jamala in Stockholm. Seitdem wird in dem Land aber heftig über den Austragungsort für 2017 gestritten. Klitschkos Kiew gegen Geheimfavorit Odessa - oder doch die Industriemetropole Dnipro?

09.09.2016

Der „Göttliche von Juárez“ war einer der beliebtesten Musiker Lateinamerikas. Sein plötzlicher Tod schockierte seine Fans. Zehntausende Menschen nehmen nun Abschied von dem Sänger und Komponisten.

09.09.2016
Anzeige