Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Beastie-Boys-Gründungsmitglied John Berry gestorben
Nachrichten Kultur Musik Beastie-Boys-Gründungsmitglied John Berry gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 20.05.2016
Anzeige
New York

John Berry, Gründungsmitglied der Hip-Hop-Gruppe Beastie Boys, ist im Alter von 52 Jahren gestorben. Das bestätigte sein Vater am Donnerstag dem US-Magazin „Rolling Stone“.

Er habe an Demenz gelitten und sei am Morgen in einem Hospiz im US-Bundesstaat Massachusetts gestorben, berichtete das Blatt online. Berry hatte die legendäre US-Band 1981 zusammen mit Mike Diamond, Adam Yauch und Kate Schellenbach in New York gegründet. 

Nach der Veröffentlichung ihrer ersten Platte „Polly Wog Stew“ verließ der Gitarrist 1982 aber bereits die Gruppe und wurde durch Adam Horovitz ersetzt. Die Beastie Boys feierten danach vor allem mit Songs wie „(You Gotta) Fight for Your Right (to Party!)“ und „Sabotage“ Erfolge. Zwei Jahre nach dem Tod von Adam Yauch löste sich die Gruppe 2014 auf. J

dpa

Mehr zum Thema

Wundenlecken im deutschen ESC-Team nach dem erneuten Debakel: Die Verliererin gibt sich tapfer in der Nacht von Stockholm – und hofft auf die Treue ihrer Fans. Die ukrainische Siegerin widmet ihren Sieg „all jenen, die Tragödien zu erleiden hatten“.

15.05.2016

Kein Larifari und kein lauer Spruch, um es auf „Lindenbergisch“ zu formulieren, sondern klare Ansage an die Konkurrenz: Rockmusiker Udo Lindenberg ist mit 70 wieder voll am Start. „Geilomatik!“

22.05.2016

Udo Lindenberg rockt der Rente davon: Erst die Veröffentlichung seines neuen Albums, dann der runde Geburtstag, danach der Start der großen Stadien- und Hallentour. Im „Udoversum“ ist noch Platz für „Udopien“.

22.05.2016

Ein geplantes, virtuelles Duett von US-Sängerin Christina Aguilera (35) und der 2012 gestorbenen Whitney Houston ist vorerst geplatzt.

22.05.2016

Iggy Pop kommt für einen Film über die Stooges und erzählt von seinem gesunden Lebenswandel. Im Wettbewerb beim Filmfestival in Cannes sind dagegen düstere Themen zu sehen.

20.05.2016

Der US-Rapper Kanye West (38) will nicht verraten, ob er zusammen mit seiner Ehefrau Kim Kardashian (35) weitere Kinder will.

20.05.2016
Anzeige