Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Beyoncé: Neues Album ohne viel Tamtam

Beyoncé: Neues Album ohne viel Tamtam

Mit „Lemonade“ hat Beyoncé ihr sechstes Solo-Werk auf den Markt gebracht. Rund um die Album-Veröffentlichung gab’s kaum Promotion. Allerdings hatte die Sängerin auf dem 50.

Mit „Lemonade“ hat Beyoncé ihr sechstes Solo-Werk auf den Markt gebracht. Rund um die Album-Veröffentlichung gab’s kaum Promotion. Allerdings hatte die Sängerin auf dem 50. Super Bowl im vergangenen Februar die große Gelegenheit, ihren neuen Song „Formation“ einem TV-Millionenpublikum vorzustellen, als Weltpremiere. Ansonsten hat Beyoncé die begleitenden Marketingaktionen recht sparsam dosiert.

Sie braucht auch kein großes Marketing, längst hat sich die Sängerin von iher Band Destiny’s Child abgenabelt.

Auf dem neuen Album gibt sich Beyoncé recht experimentell: Der Einsteiger „Pray You Catch Me“ ist ein bisschen gospelig und sogar leicht jazzig angelegt – da gibt’s im Wesentlichen nur die Keyboards und die Stimme. Das ist ein sanfter und sehr zurückhaltender Einstieg in „Lemonade“ – ein bisschen mehr Power wird im nachfolgenden Song „Hold Up“ verabreicht, so richtig knallt es aber immer noch nicht. Eigentlich erst bei „Don’t Hurt Yourself“, bei dem als Gast Jack White von den White Stripes mitwirkt. Ein kleiner Promi-Auflauf ist auf diesem Album auch zu verzeichnen – schließlich zieht der Name Beyoncé immer noch die anderen Stars an. Hier sind zum Beispiel The Weeknd („6 Inch“), James Blake („Forward“) oder Kendrick Lamar („Freedom“) mit im Rennen. Der Song „Daddy Lessons“ ist eine halbakustische Nummer, „Love Drought“ ein kleines elektronisches Experiment, das leicht dahinschwebt. „Sandcastles“ ist dagegen eine schmerzliche Piano-Ballade, „Freedom“ kommt mit Retro-Sounds daher.

Dies ist außerdem das zweite sogenannte „Visual Album“ der Sängerin. Es ist nämlich eine DVD beigelegt, auf der ein 60-minütiger Film zu sehen ist, der aus den Songs dieses Albums eine Geschichte erzählt. Imposantes Kino! Eine optische Unterstützung, die im Youtube-Zeitalter irgendwie schön altmodisch wirkt. So ist „Lemonade“ in einem zurückgenommenen Gestus konzipiert – entspannt, aber sehr selbstbewusst. Beyoncé CD/DVD „Lemonade“ (Columbia/Sony), seit 6. Mai im Handel

Von Thorsten Czarkowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barcelona

Die moderne Formel 1 ist ein Datenpuzzle mit Millionen Teilen. Einem Tüftler wie Nico Rosberg kommt die Detailarbeit im Grenzbereich entgegen. Das hat sich der WM-Spitzenreiter auch bei Michael Schumacher abgeschaut.

mehr
Mehr aus Musik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.