Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Bonnie Raitt sagt wegen OP Konzerte ab
Nachrichten Kultur Musik Bonnie Raitt sagt wegen OP Konzerte ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:15 02.05.2018
Bonnie Raitt kann vorerst nicht auftreten. Quelle: Ron Sachs
Los Angeles

Die amerikanische Blues-Rock-Sängerin und Gitarristin Bonnie Raitt (68) hat aus gesundheitlichen Gründen geplante Konzerte mit ihrem Kollegen James Taylor abgesagt. Sie müsse sich einer Operation unterziehen, hieß es am Montag auf der Facebookseite der Sängerin.

Die Prognose für eine völlige Gesundung sei gut. Über die Erkrankung wurde weiter nichts bekannt. Sie rechne fest damit, von Juni an in den USA und von Juli an in Europa beim zweiten Teil der Tournee wieder dabei zu sein, teilte Raitt ihren Fans mit.

Die Tournee mit Taylor sollte am 8. Mai im US-Staat Florida beginnen. Im Juli stehen gemeinsame Konzerte in England, Irland und in Italien an. In London ist auch ein Gastauftritt bei der Abschiedstournee von Paul Simon (76/„Graceland“) geplant, der Mitte Juli in England sein letztes Konzert geben will.

Raitt ist mehrfache Grammy-Preisträgerin. Zu ihren größten Hits zählen „Something to Talk About“, „Thing Called Love“ und „Nick of Time“.

dpa

Mehr zum Thema

Songs von Holger Biege wie „Wenn der Abend kommt“ oder „Sagte mal ein Dichter“ sind vielen noch im Ohr. Nun ist der vor allem im Osten Deutschlands sehr beliebte Liedermacher nach schwerer Krankheit mit 65 Jahren gestorben.

01.05.2018

Die Fantastischen Vier setzen sich seit jeher für Vielfalt und Toleranz ein. Auf ihrem neuen Album wird es jetzt richtig politisch. Das tut dem deutschen Hip-Hop gerade in diesen Tagen gut.

02.05.2018

Vor 20 Jahren füllten fünf Jungs die Konzerthallen und ließen Mädchenherzen schmelzen. Nun werden die Musiker der früheren Boyband *NSYNC um Justin Timberlake in Hollywood mit einem Stern gefeiert.

02.05.2018

Auf seinem 36. Album „Schöne Grüße vom Schicksal“ vereint Heinz Rudolf Kunze verschiedene Musikstile. Auf Rap verzichtet er allerdings komplett - und das hat seinen Grund.

02.05.2018

Vor 20 Jahren füllten fünf Jungs die Konzerthallen und ließen Mädchenherzen schmelzen. Nun werden die Musiker der früheren Boyband *NSYNC um Justin Timberlake in Hollywood mit einem Stern gefeiert.

02.05.2018

Der amerikanische Musiker scheint ein Freund von Whiskey zu sein. Zusammen mit einem Partner vertreibt er jetzt drei verschiedene Sorten. Der Name lehnt sich an einem seiner bekanntesten Songs an.

30.04.2018