Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Bowie-Musical „Lazarus“ feiert Premiere in Düsseldorf
Nachrichten Kultur Musik Bowie-Musical „Lazarus“ feiert Premiere in Düsseldorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 04.03.2018
Bowies Musical „Lazarus“ wird erstmals in Deutschland aufgeführt. In New York und London war es mit vielen berühmten Songs des 2016 verstorbenen Musikers ein Publikumserfolg. Quelle: Lucie Jansch/schauspielhaus Düsseldorf
Düsseldorf

Rund zwei Jahre nach dem Tod von David Bowie wird „Lazarus“, das einzige Musical des Popstars, erstmals in Deutschland aufgeführt. Für die Erstaufführung in Düsseldorf wird heute (19.30 Uhr) das eigentlich wegen Renovierung geschlossene Schauspielhaus ausnahmsweise wieder geöffnet.

Bowie schrieb das Musical kurz vor seinem Tod gemeinsam mit dem irischen Dramatiker Enda Walsh. In New York und London war das Rockmusical mit vielen berühmten Klassikern Bowies ein Publikumserfolg. Bowie hatte noch schwer krank an „Lazarus“ gearbeitet und die Uraufführung in New York Ende 2015 erlebt. Im Januar 2016 starb er.

Die Regie bei der Düsseldorfer Premiere führt Matthias Hartmann, der seit seiner Amtsenthebung am Wiener Burgtheater wieder als freier Regisseur arbeitet. „Lazarus“ knüpft an das Ende des Films „Der Mann, der vom Himmel fiel“ (1976) an, in dem Bowie die Hauptrolle des Thomas Newton gespielt hatte. Die Geschichte des Außerirdischen Newton, der auf der Suche nach Wasser für seinen Heimatplaneten auf der Erde strandete, wird in dem Musical verrätselt weiter geführt. In der Rolle Newtons gastiert der norwegische Performer und Sänger Hans Petter Dahl in Düsseldorf.

dpa

Mehr zum Thema

Bruno Mars dominiert - und die Politik kommt zu kurz: Die Musikbranche feiert sich bei der 60. Grammy-Verleihung vor allem selbst - und liefert eine Show, die bei Auftritten und Preisträgern viele Chancen verpasst.

29.01.2018

In den 80er Jahren spielten die Simple Minds in Fußballstadien, zur Jahrtausendwende schien ihre Zeit vorbei. Doch die Band aus Glasgow ist schon seit Jahren wieder gut im Geschäft. Und auf ihrem hervorragenden neuen Album „Walk Between Worlds“ zeigen sie warum.

02.02.2018

Im Hip-Hop sind frauenverachtende Texte üblich, aber auch andere Genres leben Sexismus offen aus. Kann die #MeToo-Welle nach der erneut männlich dominierten Grammy-Gala auch die Musik erfassen, oder bleiben Künstler, Labels und Fans im Gestern gefangen?

03.02.2018

Die Spice Girls gelten als die erfolgreichste Frauenband aller Zeiten. 22 Jahre nach ihrer Debüt-Single „Wannabe“ planen die ehemaligen fünf Mitglieder ein gemeinsames Comeback. Einige Projekte sollen bereits feststehen.

03.02.2018

Brandmale, Schrammen, Kratzer - berühmte Musiker haben ihre Gitarren für immer gezeichnet. Wie sehr, das zeigt jetzt eine Ausstellung in Stockholm. Besucher können viel lernen und sich an ihre Rockhelden erinnern.

03.02.2018

Im Hip-Hop sind frauenverachtende Texte üblich, aber auch andere Genres leben Sexismus offen aus. Kann die #MeToo-Welle nach der erneut männlich dominierten Grammy-Gala auch die Musik erfassen, oder bleiben Künstler, Labels und Fans im Gestern gefangen?

03.02.2018